Blog-News


GREATEST DRIVER OF THE GALAXY 2017

Liebe Racer & Fans!

 Der  GREATEST DRIVER OF THE GALAXY heißt HORST CARL ! Herzlichen Glückwunsch an Horst für eine herausragende Racing Saison. Ein Verdienter Sieger nach einer spannenden Saison.


Nach 5 Läufen (Weltmeisterschaften) die in der Saison 2017 ausgefahren wurden hier das abschließende Ergebnis. Im Anschluss daran dann noch die Einzelergebnissse der heutigen 76. WM.

Mit 10 Piloten war es ein Rekordstarterfeld. Leider hatten Cara und Svenja ihren letzten Auftritt. Sie gaben beide ihren Rücktritt vom aktiven Slotracing offiziell bekannt.

 

Gesamtwertung:


P1: Horst Carl, 160 Punkte
P2: Cara Carl, 147 Punkte
P3: Jörg Abel, 146 Punkte
P4: Mark Schwolow, 138 Punkte
P5: Frank Howest, 92 Punkte
P6: Laura Kahlisch, 79 Punkte
P6: Martin Mecke, 79 Punkte
P8: Maik Müller, 68 Punkte
P9: Svenja Abel, 30 Punkte
P10: Uwe Dietrich, 9 Punkte
P11: Max Knobel, 7 Punkte

Die Einzelergebnisse der 76. WM:

Indy Cars/Qualifying:

P1: Cara Carl, 6.011 sec.
P2: Frank Howest, 6.084 sec.
P3: Jörg Abel, 6.143 sec.
P4: Maik Müller, 6.157 sec.
P5: Mark Schwolow, 6.363 sec.
P6: Horst Carl, 6.347 sec.
P7: Laura Kahlisch, 6.430 sec.
P8: Martin Mecke, 6.473 sec.
P9: Uwe Dietrich, 6.497 sec.
P10: Svenja Abel, 6.591 sec.

Tourenwagen/Qualifying:

P1: Jörg Abel, 6.037 sec.
P2: Mark Schwolow, 6.222 sec.
P3: Maik Müller, 6.374 sec.
P4: Laura Kahlisch, 6.425 sec.
P5: Svenja Abel, 6.488 sec.
P6: Cara Carl, 6.444 sec.
P7: Horst Carl, 6.476 sec.
P8: Martin Mecke, 6.539 sec.
P9: Frank Howest, 6.673 sec.
P10: Uwe Dietrich, 6.916 sec.

 F1/Qualifying:

P1: Jörg Abel, 5.562 sec.
P2: Laura Kahlisch, 5.606 sec.
P3: Maik Müller, 5.634 sec.
P4: Horst Carl, 5.665 sec.
P5: Mark Schwolow, 5.684 sec.
P6: Uwe Dietrich, 5.786 sec.
P7: Cara Carl, 5.788 sec.
P8: Frank Howest, 6.129 sec.
P9: Martin Mecke, 6.194 sec.
P10: Svenja Abel, 6.405 sec.

 Rennen 1/C-Lauf der Indy Cars:
P1: Martin Mecke, 62 Runden
P2: Svenja Abel, 57 Runden
P3: Laura Kahlisch, 52 Runden
P4: Uwe Dietrich, 41 Runden

Rennen 2/B-Lauf der INDY CARS
P1: Martin Mecke, 92 Runden
P2: Maik Müller, 88 Runden
P3: Horst Carl, 87 Runden
P4: Mark Schwolow, 87 Runden

Rennen 3/A-Lauf der INDY CARS
P1: Cara Carl, 103 Runden
P2: Jörg Abel, 102 Runden
P3: Martin ecke, 101 Runden
P4: Frank Howest, 100 Runden

Rennen 4/C-Lauf der Tourenwagen
P1: Horst Carl, 39 Runden
P2: Frank Howest, 37 Runden
P3: Martin Mecke, 34 Runden
P4: Uwe Dietrich, 33 Runden

Rennen 5/B-Lauf der Tourenwagen:
P1: Laura Kahlisch, 53 Runden
P2: Horst Carl, 53 Runden
P3: Cara Carl, 52 Runden
P4: Svenja Abel, 52 Runden

Rennen 6/A-Lauf der Tourenwagen:
P1: Jörg Abel, 68 Runden
P2: Maik Müller, 67 Runden
P3: Mark Schwolow, 66 Runden
P4: Laura Kahlisch, 58 Runden

Rennen 7/C-Lauf der F1
P1: Frank Howest, 72 Runden
P2: Cara Carl, 72 Runden
P3: Svenja Abel, 66 Runden
P4: Martin Mecke, 57 Runden

Rennen 8/B-Lauf der F1:
P1: Mark Schwolow, 100 Runden
P2: Horst Carl, 100 Runden
P3: Uwe Dietrich, 98 Runden
P4: Frank Howest, 98 Runden

Rennen 9/A-Lauf der F1:
P1: Jörg Abel, 112 Runden
P2: Maik Müller, 112 Runden
P3: Mark Schwolow, 110 Runden
P4: Laura Kahlisch, 75 Runden

Die 77. Weltmeisterschaft - und damit der Saisonauftakt 2018 - findet am 18. Februar 2018 statt.

Rennergebnisse 75. WM

Liebe Racer!
 
hier zunächst die Jahresgesamtwertung nach Part IV von fünf WM `s 2017. Es hat heute richtig Spaß gemacht, die Stimmung war bestens. Die Qualifyings und Rennen wie beinahe immer hart umkämpft.
 
Bitte auf dem Kalender vormerken: Das Saisonfinale wird am Samstag den 02.12.2017 gefahren.
 
Hier jetzt die aktuelle Punktetabelle: Der Kreis der möglichen Titelanwärter ist bei noch zu vergebenden 51 Punkten auf 4 Piloten geschrumpft.
 
P1: Horst Carl, 143 Punkte
P2: Cara Carl, 123 Punkte
P3: Jörg Abel, 117 Punkte
P4: Mark Schwolow, 114 Punkte
P5: Frank Howest, 78 Punkte
P6: Martin Mecke 68 Punkte
P7: Laura Kahlisch, 63 Punkte
P8: Maik Müller, 38 Punkte
P9: Svenja Abel, 24 Punkte
P10: Max Knobel, 7 Punkte
P11: Uwe Dietrich, 4 Punkte
 
Die Einzelergebnisse:
 
Qualifyings:
 
Indy Cars:
P1: Mark Schwolow, 6.160 sec.
P2: Martin Mecke, 6.175 sec.
P3: Cara Carl, 6.240 sec.
P4; Jörg Abel, 6.335 sec.
P5: Horst Carl, 6.353 sec.
P6: Laura Kahlisch, 6.570 sec.
P7: Maik Müller, 6.665 sec,
P8: Svenja Abel, 6.690 sec.
P9: Uwe Dietrich, 6.999 sec.
 
Tourenwagen
 
P1: Jörg Abel, 6.211 sec.
P2: Cara Carl, 6.274 sec.
P3: Mark Schwolow: 6.400 sec,
P4: Horst Carl, 6.443 sec.
P5: Martin Mecke, 6.633 sec.
P6: Maik Müller, 6.575 sec.
P7: Svenja Abel, 6.724 sec.
P8: Laura Kahlisch, 6.795 sec.
P9: Uwe Dietrich, 6.946 sec.
 
F1
 
P1: Horst Carl, 5.719 sec.
P2: Cara Carl, 5.721 sec.
P3: Jörg Abel, 5.744 sec.
P4: Maik Müller, 5.752 sec.
P5: Laura Kahlisch, 5.889 sec.
P6: Martin Mecke, 5.942 sec.
P7: Mark Schwolow, 5.957 sec.
P8: Uwe Dietrich, 6.044 sec.
P9: Svenja Abel, 6.127 sec.
 
 
Die Rennergebnisse (9 Rennen)
 
C-Lauf derv Indy Cars:
 
P1: Maik Müller 62 Runden
P2: Svenja Abel 58 Runden
P3: Uwe Dietrich 51 Runden
 
B-Lauf der Indy Cars:
P1: Jörg Abel, 91 Runden
P2: Horst Carl, 91 Runden
P3: Laura Kahli, 91 Runden
P4: Maik Müller, 81 Runden
 
A-Lauf der Indy Cars:
P1: Martin Mecke, 103 Runden
P2: Jörg Abel, 101 Runden
P3: Cara Carl, 97 Runden
P4: Mark Schwolow, 79 Runden
 
C-Lauf der Tourenwagen:
 
P1: Svenja Abel, 39 Runden
P2: Laura Kahlisch, 39 Runden
P3: Uwe Dietrich, 32 Runden
 
B-Lauf der Tourenwagen:
 
P1: Horst Carl, 53 Runden
P2: Maik Müller, 53 Runden
P3: Svenja Abel, 51 Runden
P4: Martin Mecke, 48 Runden
 
A-Lauf der Tourenwagen:
 
P1: Jörg Abel, 68 Runden
P2: Cara Carl, 68 Runden
P3: Mark Schwolow, 68 Runden
P4: Horst Carl, 66 Runden
 
 
C-Lauf der F1:
 
P1: Mark Schwolow, 72 Runden
P2: Uwe Dietrich, 70 Runden
P3: Svenja Abel, 66 Runden
 
B-Lauf der F1:
 
P1: Mark Schwolow, 99 Runden
P2: Maik Müller, 98 Runden
P3: Laura Kahlisch, 90 Runden
P4: Martin Mecke, 88 Runden
 
A-Lauf der F1:
 
P1: Horst Carl, 112 Runden
P2: Cara Carl, 112 Runden
P3: Jörg Abel, 110 Runden
P4: Mark Schwolow, 103 Runden
 
 
Ein ausführlicher Rennbericht folgt.

Ergebnis Classic 100

Hallo Racer!
 
Was für ein RENNEN!?!
Da war alles drin: Drama, Action. Freud und Leid; und das oft dicht beieinander.
 
12 Minuten vor Rennende, nachdem Team 3 über 140 Minuten geführt hatte (nachdem sie unmittelbar nach dem Start schon geführt hatten, dann in Runde 104 die Führung an Team 2 verloren und sich in Runde 202 die Führung wieder zurückgeholt hatten) stand plötzlich wieder alles in Frage. Der Bolide des führenden Teams 3 blieb einfach stehen. Hektik. Wilde Fehlersuche. Und die Verfolger - in Gestalt von Team 4, welches seit geraumer Zeit P2 inne hatte - kamen näher und näher.
 
Wie sich das Drama entwickelte und was sonst noch alles rund um das Rennen und während des Rennens geschah wird dann im bald folgenden ausführlichen Rennbericht zu lesen sein.
Genug der Worte. Hier das Rennergebnis nach 180 Minuten. Noch nebenbei: Es gab bei dieser 11. Auflage des Langstreckenklassikers einen neuen Rekord in Sachen absolut gefahrene Runden.
 
Sieger: Team 3 mit Jörg Abel, Mirco Jäger und Frank Howest/ Ford Daytona 500: 1.474 Runden
Platz 2: Team 4 mit Svenja Abel, Laura Kahlisch, Mark Schwolow/Ford Daytona 500: 1.472 Runden
Platz 3: Team 2 mit Horst Carl und Uwe Dietrich/Ford Daytona 500: 1.392 Runden
Platz 4: Team 1 mit Cara Carl, Martin Mecke und Max Knobel/Ford Daytona 500: 1.063 Runden
 
2 Rundentrennten P1 und P2 im Ziel. Das entspricht ca. 13,8 Sekunden nach 10.800 Sekunden Gesamtrenndistanz! 
 
Nach dem Rennen gab es noch das MASTERS Photo 2017.
 
Die nächste WM (Part IV non V 2017- die 75. WM der MASTERS) wird am 08. Oktober 2017 ausgetragen.

Rennergebnisse 74. WM / Auslosung Classic 100

Hallo Racer!
 
Nachstehend alle Einzelergebnisse der heutigen 74. Weltmeisterschaft der MASTERS OF INSANITY. Es war Part III von 5 in 2017.
Vorweg die Team- und Spurenauslosung für das Langstreckenrennen CLASSIC 100 am 12.08.2017. Bis dahin ist jetzt erst einmal Rennpause.
 
So fahren sie am 12. August:
 
Team 1
Horst Carl, Maik Müller und Uwe Dietrich (Spur 2)
 
Team 2
Mark Schwolow, Laura Kahlisch, Svenja Abel (Spur 4)
 
Team 3
Cara Carl, Max Knobel und Martin Mecke (Spur 1)
 
Team 4
Frank Howest, Jörg Abel und Mirco Jäger (Spur 3)
 
Hier jetzt der Jahrespunktestand nach 3 von 5 Weltmeisterschaften 2017. In Klamern immer die Zahl der WM `s die der Fahrer 2017 bestritten hat; 0.5 bedeutet nur am Qualifying oder nur an den Rennen teilgenommen; alle Detailergebnisse nach der Punktetabelle. Ausführlicher Rennbericht folgt.
 
P1: Horst Carl, 112 Pun kte (3)
P2: Cara Carl, 89 Punkte (3)
P3: Mark Schwolow, 86 Punkte (3)
P4: Frank Howest, 78 Punkte (3)
P5: Jörg Abel, 61 Punkte (2.5)
P6: Laura Kahlisch, 56 Punkte (3)
P7: Martin Mecke, 45 Punkte (2)
P8: Maik Müller, 22 Punkte (2)
P9: Svenja Abel, 16 Punkte (3)
P10: Max Knobel, 7 Punkte (1)
 
 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
INDY CARS, Qualifying:
P1: Frank Howest, 5.877 sec.
P2: Laura Kahlisch, 6.034 sec.
P3: Horst Carl, 6.163 sec.
P4: Mark Schwolow, 6.280 sec.
P5: Cara Carl, 6.299 sec.
P6: Svenja Abel, 6.452 sec.
P7: Jörg Abel, 6.470 sec,
P8: Maik Müller, 6.860 sec.
 
 
Endurance Klasse (5 Runden in Gesamtzeit gewertet)
P1: Cara Carl, 35.76 sec.
P2: Laura Kahlisch, 36.10 sec.
P3: Frank Howest, 36.45 sec.
P4: Jörg Abel, 36.82 sec.
P5: Horst Carl, 37.00 sec.
P6: Svenja Abel, 37.37 sec.
P7: Mark Schwolow, 39.40 sec.
P8: Maik Müller, 49.83 sec.
 
Formel 1
P1: Mark Schwolow, 5.545 sec.
P2: Frank Howest, 5.697 sec.
P3: Horst Carl, 5.786 sec.
P4: Jörg Abel, 5.896 sec.
P5: Laura Kahlisch, 6.020 sec.
P6: Cara Carl, 5.902 sec.
P7: Maik Müller, 5.993 sec.
P8: Svenja Abel, 6.341 sec.
 
 
Die Rennen:
C-Lauf der INDY CARS
P1: Jörg Abel, 62 Runden
P2: Maik Müller, 41 Runden
 
B-Lauf der INDY CARS
P1: Mark Schwolow, 90 Runden,
P2: Cara Carl, 88 Runden 
P3: Jörg Abel, 85 Runden
P4: Svenja Abel, 84 Runden
 
A-Lauf der INDY CARS
P1:Mark Schwolow, 103Runden
P2:Horst Carl, 103 Runden
P3: Frank Howest, 103 Runden
P4: Laura Kahlisch, 95 Runden
 
C-Lauf ENDURANCE
P1: Mark Schwolow, 89 Runden
P2: Maik Müller, 81 Runden
 
B-Lauf ENDURANCE
P1: Jörg Abel, 111 Runden
P2: Mark Schwolow, 107 Runden
P3: Svenja Abel, 97 Runden
P4: Horst Carl, 88 Runden
 
A-Lauf ENDURANCE
P1: Cara Carl, 124 Runden
P2: Jörg Abel, 121 Runden
P3: Laura Kahlisch, 117 Runden
P4: Frank Howest, 114 Runden
 
C-Lauf der F1
P1:Maik Müller, 72 Runden
P2: Svenja Abel, 63 Runden
 
B-Lauf der F1
P1: Cara Carl, 99 Runden
P2: Jörg Abel, 98 Runden
P3: Maik Müller, 97 Runden
P4: Laura Kahlisch, 92 Runden
 
A-Lauf der F1
P1: Frank Howest, 112 Runden
P2: Horst Carl, 112 Runden
P3: Mark Schwolow, 107 Runden
P4: Cara Carl, 96 Runden
 

Ergebnisse 73. WM

Hallo liebe Slotfreunde!
Die 73. WM ist gelaufen. Zunächst der neue Jahrespunktestand. Wer mehr Details braucht liest dann bei den Quali- und Rennresultaten weiter.
 
Die MASTERS haben jetzt eine längere Pause. Die 74. WM läuft am 01. Juli 2017.
Das Langstreckenrennen CLASSIC 100 gibt es am 12. August.
 
Der Jahrespunktestand nach 2 von 5 Weltmeisterschaften (in Klammern die Anzahl der WM `s die vom Piloten gefahren wurden; 0.5 bedeutet: nur Quali oder nur Rennen gefahren)
 
P1: Horst Carl, 84 Punkte (2)
P2: Cara Carl: 60 Punkte(2)
P3: Mark Schwolow, 53 Punkte (2)
P4: Martin Mecke, 45 Punkte (2)
P5: Frank Howest, 43 Punkte (2)
P6: Jörg Abel, 38 Punkte( 1.5)
P7: Laura Kahlisch, 34 Punkte (2)
P8: Maik Müller, 13 Punkte (1)
P9: Max Knobel, 7 Punkte (1)
P10: Svenja Abel, 6 Punkte (2)
 
Die Einzelergebnisse:
Indy Cars, Qualifikation:
P1: Horst Carl, 6.054 sec.
P2: Cara Carl, 6.068 sec.
P3: Laura Kahlisch, 6.187 sec.
P4: Martin Mecke, 6.224 sec.
P5: Frank Howest, 6.252 sec.
P6: Mark Schwolow,6.454 sec.
P7: Maik Müller, 6.466 sec,
P8: Svenja Abel, 6.229 sec.
 
Jörg Abel, ohne Zeit (nicht teilgenommen)
 
Tourenwagen:
P1: Horst Carl, 6.348 sec,
P2: Cara Carl, 6.525 sec,
P3: Laura Kahlisch, 6.579 sec.
P4: Frank Howest, 6.785 sec.
P5: Maik Müller, 6.797 sec.
P6: Mark Schwolow, 6.767 sec.
P7: Martin Mecke, 6.976 sec.
P8: Svenja Abel, 7.081 sec.
 
Jörg Abel, ohne Zeit (nicht teilgenommen)
 
F1
P1: Horst Carl, 5.540 sec.
P2: Jörg Abel, 5.675 sec,
P3: Mark Schwolow, 5.725 sec.
P4: Maik Müller, 5.927 sec.
P5: Martin Mecke, 5.984 sec.
P6: Frank Howest, 5.917 sec.
P7: Laura Kahlisch, 5.931 sec.
P8: Svenja Abel, 6.391 sec.
 
Die Rennen:
C-Lauf Indy Cars
P1: Maik Müller, 62 Runden
P2: Jörg Abel, 59 Runden
P3: Svenja Abel, 56 Runden
 
B-Lauf INDY CARS
P1: Martin Mecke, 91 Runden
P2: Frank Howest, 86 Runden
P3: Mark Schwolow, 83 Runden
P4: Maik Müller, 80 Runden
 
A-Lauf der INDY CARS
P1: Cara Carl, 103 Runden
P2: Horst Carl, 101 Runden
P3: Laura Kahlisch, 100 Runden
P4: Martin Mecke, 41 Runden
 
Tourenwagen
C-Lauf
P1: Martin Mecke, 39 Runden
P2: Jörg Abel, 39 Runden
P3: Svenja Abel, 34 Runden
 
B-Lauf Tourenwagen
P1: Mark Schwolow, 53 Runden
P2: Frank Howest, 52 Runden
P3: Martin Mecke, 48 Runden
P4: Maik Müller, 45 Runden
 
A-Lauf Tourenwagen
P1: Mark Schwolow, 68 Runden
P2: Cara Carl, 68 Runden
P3: Horst Carl, 68 Runden
P4: Laura Kahlisch, 36 Runden
 
F1
C-Lauf:
P1: Laura Kahlisch, 72 Runden
P2: Cara Carl, 68 Runden
P3: Svenja Abel, 64 Runden
 
B-Lauf F1
P1: Martin Mecke, 99 Runden
P2: Frank Howest, 99 Runden
P3: Maik Müller, 97 Runden
P4: Laura Kahlisch, 95 Runden
 
A-Lauf F1
P1: Horst Carl, 111 Runden
P2: Mark Schwolow, 111 Runden
P3: Martin Mecke, 107 Runden
P4: Jörg Abel, 102 Runden
 
0 Kommentare

Ergebnisse der 72. WM (Saisonauftakt)

Hallo racer!
 
Hier alle Ergebnisse des Saisonauftaktes 2017 und naürlich am Ende der Punktestand in der Gesamtwertung.
 
Qualifyings:
Indy Cars:
P1: Cara Carl, 5.952 sec.
P2: Jörg Abel, 6.136 sec.
P3: Martin Mecke, 6.186 sec.
P4: Horst Carl, 6.187 sec.
P5: Laura Kahlisch, 6.264 sec.
P6: Max Knobel, 6.273 sec.
P7: Frank Howest, 6.353 sec.
P8: Mark Schwolow, 6.355 sec.
P9: Svenja Abel, 6.660 sec.
 
Tourenrennwagen:
P1: Horst Carl, 6.366 sec.
P2: Martin Mecke, 6.403 sec.
P3: Frank Howest, 6.413 sec.
P4: Jörg Abel, 6.441 sec.
P5: Cara Carl, 6.573 sec.
P6: Max Knobel, 6.659 sec.
P7: Laura Kahlisch, 6.878 sec.
P8: Mark Schwolow, 6.932 sec.
P9: Svenja Abel, 7.594 sec.
 
F1:
P1: Jörg Abel, 5.717 sec.
P2: Frank Howest, 5.783 sec.
P3: Horst Carl, 5.837 sec.
P4: Cara Carl, 5.890 sec.
P5: Laura Kahlisch, 6.201 sec.
P6: Mark Schwolow, 5.997 sec.
P7: Martin Mecke, 6.142 sec.
P8: Max Knobel, 6.388 sec.
P9: Svenja Abel, 6.389 sec.
 
Rennen:
C-Lauf der INDY CARS
P1: Mark Schwolow
P2: Frank Howest
P3: Svenja Abel
 
B-Lauf der Indy Cars
 
P1: Horst Carl
P2: Laura Kahlisch
P3: Mark Schwolow
P4: Max Knobel
  
A-Lauf der INDY CARS
P1: Horst Carl
P2: Jörg Abel
P3: Martin Mecke
P4: Cara Carl
 
Tourenrennwagen
C-Lauf
P1: Mark Schwolow
P2: Laura Kahlisch
P3: Svenja Abel
 
B-Lauf
P1: Cara Carl
P2: Mark Schwolow
P3: Max Knobel
P4: Jörg Abel
A-Lauf
P1: Cara Carl
P2: Horst Carl
P3: Martin Mecke
P4: Frank Howest
  
F1:
C-Lauf:
P1Martin Mecke
P2: Max Knobel
P3: Svenja Abel
 
B-Lauf
P1: Mark Schwolow
P2: Cara Carl
P3: Laura Kahlisch
P4: Martin Mecke
A-Lauf:
P1: Frank Howest
P2: Horst Carl
P3: Mark Schwolow
P4: Jörg Abel
 
Jahresgesamtwertung 2017 nach der 1. von 5 Weltmeisterschaften
 
P1: Horst Carl, 41 Punkte
P2: Cara Carl, 31 Punkte
P3: Jörg Abel, 26 Punkte
P4: Frank Howest, 25 Punkte
P5: Martin Mecke, 22 Punkte
P6: Mark Schwolw,21 Punkte
P7: Laura Kahlisch,13 Punkte
P8: Max Knobel, 7 Punkte
P9: Svenja Abel, 3 Punkte
 
Die 73. WM (Lauf 2/ 2017) findet am 02.April 2017 statt
0 Kommentare

GREATEST DRIVER OF THE GALAXY 2016

Wer ist Nico Rosberg, wenn man einen Mark Schwolow im Fahrerfeld hat: Glückwunsch zum 6. Titel!!!

 

Mark hat es wieder einmal geschafft. Den Titel verteidigt und seinen 6. Titel seit 2004 eingefahren.

 

Die abschließende Punktetabelle 2016 nach 5 Weltmeisterschaften (in Klammern die Anzahl, die der Fahrer bestritten hat im Jahr 2016; 0,5 bedeutet: nur Training oder nur Rennen)

 

Alles zu dieser WM und zur Saison 2016 dann in einem ausführlichen Rennreport in Kürze. 

 

 

Platz 1: Sieger 2016: Mark Schwolow, 174 Punkte (5)

 

Platz 2:Horst Carl, 161 Punkte (5)

 

Platz 3: Cara Carl, 157 Punkte (5)

 

Platz 4: Jörg Abel, 110 Punkte (5)

 

Platz 5: Martin Mecke, 66 Punkte (3)

 

Platz 6: Laura Kahlisch, 65 Punkte (4)

 

Platz 7: Frank Howest, 64 Punkte (4)

 

Platz 8: Maik Müller, 60 Punkte (3,5)

 

Platz 9: Max Knobel, 53 Punkte (5)

 

Platz 10: Svenja Abel, 28 Punkte (5)

 

Platz 11: Mirco Jäger, 21 Punkte (1)

 

 
Die Saison 2017 startet am Samstag, den 11. Februar 2017.
 
0 Kommentare

Rennergebnisse 70. WM

Hallo fans & racer!

Die 70. WM ist gelaufen; und damit Part 4 von 5 2016.

Alle Qualifying- und Rennergebnisse jetzt hier:

INDY CARS/Qualifying
P1: Cara Carl, 6.141 sec.
P2: Mark Schwolow, 6.209 sec.
P3: Horst Carl, 6.294 sec.
P4: Maik Müller, 6.312 sec.
P5: Jörg Abel, 6.340 sec.
P6: Max Knobel, 6.658 sec.
P7: Svenja Abel, 6.725 sec.
P8: Martin Mecke, ohne Zeit
P9: Laura Kahlisch, ohne Zeit
P10: Frank Howest, ohne Zeit

TOURENRENNWAGEN/Qualifying
P1: Cara Carl, 6.431 sec.
P2: Horst Carl, 6.447 sec.
P3: Mark Schwolow, 6.449 sec.
P4: Maik Müller, 6.623 sec.
P5: Jörg Abel, 6.797 sec.
P6: Frank Howest, 6.751 sec.
P7: Svenja Abel, 6.809 sec.
P8: Laura Kahlisch, 7.056 sec.
P9: Max Knobel, 7.229 sec.
P10, Martin Mecke. 7.448 sec.

Formel 1/Qualifying
P1: Mark Schwolow, 5.736 sec.
P2: Horst Carl, 5.953 sec.
P3: Jörg Abel, 6.055 sec.
P4: Frank Howest, 6.085 sec.
P5: Cara Carl, 6.388 sec.
P6: Laura Kahlisch, 6.211 sec.
P7: Maik Müller, 6.399 sec.
P8: Svenja Abel, 6.462 sec.
P9: Martin Mecke, 6.636 sec.
P10: Max Knobel, 6.693 sec.

Die 9 Rennen gingen wie folgt aus:

C-Lauf der INDY CARS
P1: Martin Mecke, 62 Runden
P2: Laura Kahlisch, 61 Runden
P3: Frank Howest, 57 Runden
P4: Svenja Abel, 54 Runden

B-Lauf der INDY CARS
P1: Martin Mecke, 91 Runden
P2: Jörg Abel, 89 Runden
P3: Max Knobel, 88 Runden
P4: Maik Müller, 76 Runden

A-Lauf der INDY CARS:
P1: Martin Mecke, 103 Runden
P2: Horst Carl, 101 Runden
P3: Mark Schwolow, 100 Runden
P4: Cara Carl, 99 Runden

C-Lauf der TOURENRENNWAGEN
P1: Svenja Abel, 39 Runden
P2: Max Knobel, 37 Runden
P3: Martin Mecke, 36 Runden
P4: Laura Kahlisch, 36 Runden

B-Lauf der TOURENRENNWAGEN
P1: Maik Müller, 53 Runden
P2: Frank Howest, 53 Runden
P3: Svenja Abel, 53 Runden
P4: Jörg Abel, 52 Runden

A-Lauf der TOURENRENNWAGEN
P1: Horst Carl, 68 Runden
P2: Mark Schwolow, 67 Runden
P3: Cara Carl, 67 Runden
P4: Maik Müller, 59 Runden

C-Lauf der FORMEL 1
P1: Martin Mecke, 72 Runden
P2: Maik Müller, 69 Runden
P3: Svenja Abel, 67 Runden
P4: Max Knobel, 61 Runden

B-Lauf der FORMEL 1
P1: Laura Kahlisch, 98 Runden
P2: Frank Howest, 98 Runden
P3: Cara Carl, 97 Runden
P4: Martin Mecke, 63 Runden

A-Lauf der FORMEL 1
P1: Mark Schwolow, 112 Runden
P2: Horst Carl, 111 Runden
P3: Jörg Abel, 109 Runden
P4: Laura Kahlisch, 107 Runden

JAHRESGESAMTWERTUNG
P1: Mark Schwolow, 142 Punkte
P2: Cara Carl, 126 Punkte
P2: Horst Carl, 126 Punkte
P4: Jörg Abel, 78 Punkte
P5: Martin Mecke, 66 Punkte
P6: Frank Howest, 49 Punkte
P7: Laura Kahlisch, 47 Punkte
P8: Maik Müller, 46 Punkte
P9: Max Knobel, 41 Punkte
P10, Svenja Abel, 21 Punkte
P10: Mirco Jäger, 21 Punkte
0 Kommentare

Rennergebnis Classic 100 - 2016

Hallo Fans & Racer!

 

11 Fahrerinnen/Fahrer aufgeteilt auf 4 Teams stellten sich dem 3Stundenrennen CLASSIC 100. Es war die 10. Auflage dieses Langstreckenklassikers.

 

War an der Spitze nicht nur nach der Auslosung und damit Teamzusammensetzung, sondern auch auf der Strecke recht bald der Käse gegessen, tobte dahinter ein heftiger Dreikampf in den sich leider der Defektteufel einmischte.

 

Das Ganze sah dann so aus:

 

Sieger: Horst Carl/Martin Mecke/Mirco Jäger, Essex Porsche Spyder, 1.432 Rennrunden

 

Platz 2: Marek Schwolow/Laura Kahlisch, Hyatt Porsche Spyder, 1.372 Rennrunden

 

Platz 3: Jörg Abel/Frank Howest/Max Knobel, Essex Porsche Spyder, 1.352 Rennrunden

 

Platz 4: Cara Carl/Svenja Abel/Martin Carl, Peugeot 908 HDI, 625 Rennrunden (Ausfall nach Aufhängungsbruch; nach 1:21:07 Stunden)

 

Ein ausführlicher Rennbericht folgt natürlich.

 

Die nächste WM (Lauf 4 von 5 2016), die 70. WM der Masters wird am 17.September 2016 ausgetragen.
Jetzt geht es zunächst einmal in die Sommerpause.
0 Kommentare

Rennergebnisse 69. WM

Hallo fans & racer!

 

Ein spannender und anstrengender Tag liegt hinter uns.

 

Bevor die Ergebnisse und die Jahrespunktetabelle kommen noch die Frage, wer nun ein Buch "20 YEARS - Die Story eines Erfolges" zum Preis von 74,00 EUR bestellen möchte.

 

Für alle die nicht dabei sein konnten: Ich habe einen 84 Seiten starken Bildband im Format 30x30 drucken lassen. Darin sind Texte und Photos aus 20 Jahren "MASTERS OF INSANITY. Das Buch liegt bei mir aus und kann natürlich eingesehen werden.

 

Nachfolgend die Ergebnisse der Qualifyings und der 9 Rennen.

 

INDY Cars/Qualifying:

 

P1: Martin Mecke,5.879 sec.

 

P2: Cara Carl, 5.895 sec.

 

P3: Laura Kahlisch, 6.034 sec.

 

P4: Frank Howest, 6.087 sec.

 

P5: Mark Schwolow,6.120 sec.

 

P6: Horst Carl, 6.301

 

P7: Max Knobel, 6.515 sec.

 

P8: Jörg Abel, 6.677 sec.

 

P9: Svenja Abel, 6.873 sec.

 

 

Formel 1/Qualifying

 

P1: Mark Schwolow, 5.711 sec.

 

P2: Jörg Abel, 5.909 sec.

 

P3: Horst Carl, 6.064 sec,

 

P4: Cara Carl, 6.288 sec.

 

P5: Martin Mecke, 6.630 sec.

 

P6: Frank Howest, 6.319 sec.

 

P7: Laura Kahlisch, 6.475 sec.

 

P8: Max Knobel, 6.572 sec.

 

P9: Svenja Abel, 7.167 sec.

 

 

Endurance (5 Runden als Gesamtzeit gewertet)

 

P1: Mark Schwolow, 36,03 sec.

 

P2: Cara Carl, 36.93 sec.

 

P3: Horst Carl, 38.18 sec.

 

P4: Martin  Mecke, 39.13 sec.

 

P5: Frank Howest, 39,19 sec.

 

P6: Jörg Abel, 39.21 sec.

 

P7: Laura Kahlisch, 46.25 sec.

 

P8: Svenja Abel, 47.19 sec.

 

P9: Max Knobel, 61.45 sec.

 

 

RENNEN

 

 

INDY Cars-C-Lauf

 

P1: Max Knobel, 62 Runden

 

P2: Jörg Abel, 60 Runden

 

P3: Svenja Abel, 53 Runden

 

 

INDY CARS-B-Lauf

 

P1: Horst Carl, 91 Runden

 

P2: Mark Schwolow, 91 Runden

 

P3: Frank Howest, 88 Runden

 

P4: Max Knobel, 58 Runden

 

 

INDY Cars-WM-Lauf

 

P1: Laura Kahlisch, 103 Runden

 

P2: Martin Mecke, 102 Runden

 

P3: Horst Carl, 99 Runden

 

P4: Cara Carl, 38 Runden

 

 
Formel 1-C-Lauf

 

P1: Laura Kahlisch, 72 Runden

 

P2: Max Knobel, 71 Runden

 

P3: Svenja Abel, 70 Runden

 

 

Formel 1-B-Lauf

 

P1: Frank Howest, 98 Runden

 

P2: Cara Carl, 96 Runden

 

P3: Laura Kahlisch, 96 Runden

 

P4: Martin Mecke, 80 Runden

 

 

Formel 1-WM-Lauf

 

P1: Mark Schwolow, 112 Runden

 

P2: Jörg Abel, 110 Runden

 

P3: Horst Carl, 107 Runden

 

P4: Frank Howest, 101 Runden

 

 

Endurance-C-Lauf

 

P1: Laura Kahlisch, 89 Runden

 

P2: Svenja Abel, 87 Runden

 

P3: Max Knobel, 

 

 

Endurance-B-Lauf

 

P1: Martin Mecke, 111 Runden

 

P2: Frank Howest, 106 Runden

 

P3: Jörg Abel, 105 Runden

 

P4: Laura Kahlisch, 96 Runden

 

 

Endurance-WM-Lauf

 

P1: Martin Mecke, 124 Runden

 

P2: Mark Schwolow, 124 Runden

 

P3: Cara Carl, 118 Runden

 

P4: Horst Carl, 110 Runden

 

Gesamtstand in der Jahreswertung GREATEST DRIVER OF THE GALAXY (in Klammern die Anzahl der vom Fahrer absolvierten WM`s 2016 (bisher max. 3) 2 WM `s werden noch gefahren.

 

P1: Mark Schwolow, 103 Punkte (3)

 

P2: Cara Carl, 99 Punkte (3)

 

P3: Horst Carl, 87 Punkte (3)

 

P4: Jörg Abel, 59 Punkte (3)

 

P5: Martin Mecke, 46 Punkte (2)

 

P6: Laura Kahlisch, 37 Punkte (2)

 

P7: Frank Howest, 36 Punkte (2)

 

P8: Max Knobel, 34 Punkte (3)

 

P9: Maik Müller, 33 Punkte (1,5)

 

P10: Mirco Jäger, 21 Punkte (1)

 

P11: Svenja Abel, 15 Punkte (3)

 

 

Bei 2 noch ausstehenden WM `sind noch 92 Punkte für einen Fahrer maximal drin. Heißt: Rein rechnerisch können noch immer alle 11 Pilotinnen/Piloten den Titel holen. Die nächste WM wird im September gefahren. Termin steht dann am 02. Juli fest. Nach der September-WM wird sich das Feld der möglichen Titelanwärter radikal eindampfen.

 

Nächstes Rennen: Das CLASSIC 100 Langstreckenrennen über 3 Stunden am 02. Juli 2016

 

Ausgelost wurden folgende Fahrerpaarungen:

 

Team 1: Cara/Martin Carl/Svenja Abel (Spur 3)

 

Team 2: Horst/Mirco/Martin Mecke (Spur 4)

 

Team 3: Jörg/Max/Frank (Spur 2)

 

Team 4: Mark/Laura (Spur 1)

 

Rennbericht zur 69. WM folgt.
0 Kommentare

Rennergebnisse 68.WM

Hallo fans & racer!

 

Rekord: 10 Starter hatten wir noch nie bei einer WM. Und beinahe wären es 11 geworden. Aber leider musste Mirco absagen.

 

Alle Qualifikations- und Rennergebnisse

 

Qualifyings:

 

INDY Cars

 

P1: Laura Kahlisch, 6.138 sec.

 

P2: Cara Carl, 6.157 sec.

 

P3: Maik Müller, 6.190 sec.

 

P4: Horst Carl, 6.290 sec.

 

P5: Jörg Abel, 6.398 sec.

 

P6: Max Knobel, 6.407 sec.

 

P7: Mark Schwolow, 6.410 sec.

 

P8: Martin Mecke, 6.451 sec.

 

P9: Frank Howest, 6.471 sec.

 

P10: Svenja Abel, 7.393 sec.

 

 

Tourenrennwagen

 

P1: Cara Carl, 6.347 sec.

 

P2: Maik Müller, 6.492 sec.

 

P3: Frank Howest, 6.545 sec.

 

P4: Mark Schwolow, 6.728 sec.

 

P5: Horst Carl, 6.777 sec.

 

P6: Max Knobel, 6.934 sec.

 

P7: Laura Kahlisch, 6.956 sec.

 

P8: Jörg Abel, 6.969 sec.

 

P9: Martin Mecke, 6.993 sec.

 

P10: Svenja Abel, 7.316 sec.

 

Formel 1

 

P1: Maik Müller, 5.724 sec.

 

P2: Mark Schwolow, 5.789 sec.

 

P3: Cara Carl, 5.875 sec.

 

P4: Frank Howest, 6.075 sec.

 

P5: Horst Carl, 6.110 sec.

 

P6: Martin Mecke, 6.097 sec.

 

P7: Jörg Abel, 6.115 sec.

 

P8: Laura Kahlisch, 6.343 sec.

 

P9: Svenja Abel, 6.482 sec.

 

P10: Max Knobel, 6.752 sec.

 

 
Die Rennen:

 

Indy Cars
C-Lauf

 

Sieger: Martin Mecke

 

P2: Frank Howest

 

P3: Mark Schwolow

 

P4: Svenja Abel

 

 

B-Lauf

 

Sieger: Horst Carl

 

P2: Max Knobel

 

P3: Jörg Abel

 

P4: Martin Mecke

 

 
WM-Lauf

 

Sieger: Horst Carl

 

P2: Cara Carl

 

P3: Laura Kahlisch

 

P4: Maik Müller

 

 

Tourenwagen

 

C-Lauf

 

Sieger: Martin Mecke

 

P2: Laura Kahlisch

 

P3: Jörg Abel

 

P4: Svenja Abel

 

 

B-Lauf

 

Sieger: Mark Schwolow

 

P2: Horst Carl

 

P3: Martin Mecke

 

P4: Max Knobel

 

 

WM-Lauf

 

Sieger: Mark Schwolow

 

P2: Cara Carl

 

P3: Frank Howest

 

P4: Maik Müller

 

 

Formel 1

 

C-Lauf

 

Sieger: Jörg Abel

 

P2: Svenja Abel

 

P3: Laura Kahlisch

 

P4: Max Knobel

 

 
B-Lauf

 

Sieger: Jörg Abel

 

P2: Horst Carl

 

P3: Frank Howest

 

P4: Martin Mecke

 

 
WM-Lauf

 

Sieger: Maik Müller

 

P2: Mark Schwolow

 

P3: Cara Carl

 

P4: Jörg Abel

 

Jahresgesamtwertun (in Klammern die Anzahl der gefahrenen WM `s von bisher 2)

 

P1: Cara Carl, 75 Punkte (2)

 

P2: Mark Schwolow, 68 Punkte (2)

 

P3: Horst Carl, 59 Punkte (2)

 

P4: Jörg Abel, 40 Punkte (2)

 

P5: Maik Müller, 33 Punkte (1,5)

 

P6: Max Knobel, 27 Punkte (2)

 

P7: Mirco Jäger, 21 Punkte (1)

 

P8: Frank Howest, 17 Punkte (1)

 

P9: Svenja Abel, 13 Punkte (2)

 

P9: Laura Kahlisch, 13 Punkte (1)

 

P9: Martin Mecke, 13 Punkte (1)

 

Nächste (69. WM) Weltmeisterschaft am 28. Mai 2016.

 

Das Langstreckenrennen CLASSIC 100 findet am 02. Juli 2016 statt.
0 Kommentare

Rennergebnisse 67. WM

Hallo fans & racer!

 

Weiß. Das war die überragende Farbe dieses Tages. Schnee und Eis verhinderten, dass die MASTERS ihren Start in ihre 20. Rennsaison mit 10 der für dieses Jahr gemeldeten 11 Starter beginnen konnten. So mussten nach Martin (private Gründe) auch die beiden anderen Teilnehmer aus dem FERNEN OSTEN, Laura und Frank wegen widriger Wetterverhältnisse absagen.

 

Schließlich versammelten sich 8 MASTERS um 10.00 Uhr.

 

Leider musste nach den ersten beiden Qualifyings Maik aus familiären Gründen ebenfalls den Rückzug antreten, so dass am Ende nur 7 StarterInnen verblieben und somit die C-Läufe entfielen. 6 Rennen waren es dennoch und die hatten es in sich. Als Zuschauer und Kenner der Szene war noch Karsten anwesend.

 

Ne Menge Spaß gab es, die Stimmung war gelöst und die beiden Rückkehrer Max und Mirco boten eine gute Show.

 

Die Ergebnisse des Qualifyings (anschließend die 6 Rennergebnisse; Rennen und Qualifyings werden jetzt immer an einem einzigen Tag absolviert. Das Programm wurde auf 3 Klassen gestrafft. Die 4. Klasse kommt zur Saisonmitte zum Einsatz.

 

 

INDY Cars:

 

P1: Cara Carl, Seven Eleven Dallara: 5.783 sec.

 

P2: Jörg Abel, Arteco Dallara: 6.226 sec.

 

P3: Max Knobel, Pennzoil Dallara: 6.292 sec.

 

P4: Maik Müller, Klein Tool Dallara: 6.328 sec.

 

P5: Horst Carl, Seven Eeleven Dallara: 6.363 sec.

 

P6: Mark Schwolow, Arcaex Dallara: 6.289 sec.

 

P7: Svenja Abel, Delphi Dallara: 6.550 sec.

 

P8: Mirco Jäger, Klein Tool Dallara: 7.314 sec.

 

 

GTS/Tourenrennwagen

 

P1: Mirco Jäger, Lotus, 6.323 sec.

 

P2: Mark Schwolow, McLaren MP4-12: 6.520 sec.

 

P3: Cara Carl, Audi R8: 6.541 sec.

 

P4: Horst Carl, BMW Z4: 6.610 sec.

 

P5: Jörg Abel, McLaren MP4-12: 6.880 sec.

 

P6: Maik Müller, Honda NSX: 6.739 sec.

 

P7: Svenja Abel, McLaren MP4-12: 6.770 sec.

 

P8: Max Knobel, Lamborghini: 7.047 sec.

 

 

F1

 

P1: Mark Schwolow, McLaren, 5.559 sec.

 

P2: Cara Carl, Lotus E20: 5.901 sec.

 

P3: Horst Carl, Williams: 5.934 sec.

 

P4: Jörg Abel, Ferrari F90: 6.184 sec.

 

P5: Mirco Jäger, MercedesGP: 6.324 sec.

 

P6: Max Knobel, MercedesGP: 6.450 sec.

 

P7: Svenja Abel, MercedesGP: 6.657 sec.

 

Die Rennergebniss:

 

INDY Cars/EM-Rennen:

 

P1: Horst Carl, 91 Runden in 10:15:47 Minuten

 

P2: Mark Schwolow, 88 Runden

 

P3: Mirco Jäger, 87 Runden

 

P4: Svenja Abel, 84 Runden

 

INDY Cars/WM Rennen:

 

P1: Cara Carl, 112 Runden, 12:29:65 Minuten

 

P2: Jörg Abel, 111 Runden

 

P3: Horst Carl, 111 Runden

 

P4: Max Knobel, 90 Runden

 

 

GTS/Tourenrennwagen, EM-Rennen

 

P1: Horst Carl, 53 Runden, 6:20:36 Minuten

 

P2: Jörg Abel, 53 Runden

 

P3: Svenja Abel, 51 Runden

 

P4: Max Knobel, 7 Runden

 

GTS, WM-Rennen

 

P1: Mark Schwolow, 68 Runden, 7:51:19 Minuten

 

P2: Horst Carl, 68 Runden

 

P3: Cara Carl, 66 Runden

 

P4: Mirco Jäger, 66 Runden

 

 
Formel 1, EM-Rennen

 

P1: Jörg Abel, 99 Runden, 10:43:91

 

P2: Mirco Jäger, 96 Runden

 

P3: Max Knobel, 76 Runden

 

P4: Svenja Abel, 73 Runden

 

Formel 1, WM-Rennen:

 

P1: Mark Schwolow, 112 Runden, 12:01:27 Minuten

 

P2: Cara Carl, 108 Runden

 

P3: Horst Carl, 107 Runden

 

P4: Jörg Abel, 100 Runden

 

Jahresgesamtwertung nach der ersten von 5 Weltmeisterschaften 2016 (in Klammern die ASnzahl der WM `s die die Pilotin, der Pilot 2016 gefahren haben/0.5 bedeutet: nur Qualifying):

 

P1: Cara Carl, 39 Punkte (1)

 

P2: Mark Schwolw, 38 Punkte (1)

 

P3: Horst Carl, 32 Punkte (1)

 

P4: Jörg Abel, 26 Punkte (1)

 

P5: Mirco Jäger, 21 Punkte (1)

 

P6: Max Knobel, 17 Punkte (1)

 

P7: Svenja Abel, 11 Punkte (1)

 

P8: Maik MÜller, 0 Punkte (0.5)

 

P9: Martin Mecke, 0 Punkte (0)

 

P9: Frank Howest, 0 Punkte (0)

 

P9: Laura Kahlisch, 0 Punkte (0)

 

Part II, also die 68. WM findet am 09. April 2016 statt.
0 Kommentare

Rennsaison 2016

Liebe fans, liebe racer!
 
Die Rennsaison 2016 steht für die MASTERS unmittelbar bevor (Start ist am 23. Januar; also bereits in 4 Wochen)
Ich wünsche allen Freunden der MASTERS einen guten, erfolgreichen Start in das neue Jahr!
 
2016 werden die MASTERS 5 Weltmeisterschaften plus das Langstreckenrennen CLASSIC 100 fahren. 11 FahrerInnen sind gemeldet! Ein Rekordstarterfeld!
Es ist also für jede Menge Action gesorgt. Und natürlich werden (fast) alle nur ein Ziel kennen: Mark zu schlagen und sich selbst zum GREATEST DRIVER OF THE GALAXY zu küren.
 
Ganz erfreulicherweise werden wir 2 erfahrene Driver wieder auf der Strecke sehen: Mirco und Max geben ihr Comeback. Und sie werden sicherlich nicht beabsichtigen irgendwo hinten herumzugurken...
 
Also: Auf ein spannendes 2016!!!
0 Kommentare

Greatest Driver of the Galaxy 2015 - Mark Schwolow

Hallo fans & racer!


Den Titel zum "GREATEST DRIVER OF THE GALAXY" sicherte sich zum insgesamt fünften Mal MARK SCHWOLOW, der damit Cara Carl ablösen konnte, die sich ja 2014 diesen begehrten Titel sichern konnte.

Wir gratulieren an dieser Stelle Mark zum Titel aber auch allen anderen Fahrern zu einer erfolgreichen Saison 2015.
 

Die Saison 2016 wird am 23.01.2016 starten und !!! es werden mutmaßlich Max Knobel und ggf. auch Mirco Jäger als Comeback-Driver begrüßt werden dürfen.


Die MASTERS werden also wieder wachsen und das ist AUCH GUT SO!
 
2015/Endstand:
 
Sieger: Mark Schwolow: 220 Punkte (4)
P2: Horst Carl: 169 Punkte (4)
P3: Cara Carl: 166 Punkte (4)
P4: Martin Mecke: 127 Punkte (4)
P5: Frank Howest: 102 Punkte (4)
P6: Maik MÜller: 80 Punkte (3)
P7: Jörg Abel: 60 Punkte (3,5)
P8: Svenja Abel: 48 Punkte (3,5)
P9: Laura Kahlisch: 46 Punkte (4)
 
Die Rennergebnisse der 12 Rennen der 66. WM der MASTERS
 
Indy Cars/C.-Lauf
Siegerin: Svenja Abel (43 Runden)
P2: Laura Kahlisch
P3: Jörg Abel
 
EM-Lauf der INDY Cars
Sieger: Martin Mecke, 82 Runden
P2: Maik Müller, 76 Runden
P3: Horst Carl, 72 Runden
P4: Svenja Abel, 71 Runden
 
WM-Lauf der INDY CARS
Sieger: Martin Meche, 93 Runden
P2: Mark Schwolow, 91 Runden
P3: Cara Carl, 84 Runden
P4: Frank Howest, 82 Runden
 
C-Lauf der Tourenrennwagen:
Sieger: Martin Mecke, 28 Runden
P2: Frank Howest, 27 Runden
P3: Laura Kahlisch, 27 Runden
 
EM-Lauf der Tourenrennwagen:
Siegerin: Cara Carl, 47 Runden
P2: Jörg Abel, 45 Runden
P3: Martin Mecke
P4: Svenja Abel
 
WM-Lauf der Tourenrennwagen:
Sieger: Horst Carl, 56 Runden
P2: Cara Carl, 54 Runden
P3: Mark Schwolow, 54 Runden
P4: Maik Müller (techn Defekt, ausgeschieden)
 
C.-Lauf der F1
Sieger: Jörg Abel, 48 Runden
P2: Laura Kahlisch, 48 Runden
P3: Svenja Abel, 43 Runden
 
EM-Lauf der F1
Sieger: Horst Carl, 86 Runden
P2:Cara Carl, 84 Runden
P3: Frank Howest, 77 Runden
P4: Jörg Abel, 61 Runden
 
WM-Lauf der F1
Sieger: Mark Schwolow, 98 Runden
P2: Horst Carl, 95 Runden
P3: Maik MÜller, 86 Runden
P4: Martin Mecke, 69 Runden
 
C-Lauf der Endurance
Sieger: Frank Howest, 69 Runden
P2: Jörg Abel, 67 Runden
P3: Laura Kahlisch, 6 Runden (Ausfall techn. Defekt)
 
EM-Lauf der Endurance
Sieger: Maik Müller, 99 Runden
P2: Horst Carl, 95 Runden
P3: Svenja Abel, 89 Runden
P4: Frank Howest, 84 Runden
 
WM-Lauf der Endurance:
Sieger: Mark Schwolow, 110 Runden
P2: Maik Müller, 106 Runden
P3: Martin Mecke, 101 Runden
P4: Cara Carl, 101 Runden
 
Und nochmal:
 
Saisonauftakt 2016 ist der 23.Januar.
 
Ausführlicher Rennbericht zu dieser WM und der Saison 2015 folgt.
0 Kommentare

Rennergebnisse 65. WM

Hallo Racer!

Es waren durchweg spannende 12 Rennen am heutigen Sonntag.
 
Da Svenja mit von der Partie war, gab es 9 Starter.
 
Die Ergebnisse:
 
Indy Cars.
C-Lauf
 
P1: Laura Kahlisch
P2: Jörg Abel
P3: Svenja Abel
 
B-Lauf:
 
P1: Laura Kahlisch
P2: Horst Carl
P3: Maik Müller
P4: Frank Howest
 
A-Lauf:
 
Sieger: Martin Mecke
P2: Mark Schwolow
P3: Cara Carl
P4: Laura Kahlisch
 
GTS/Tourenrennwagen:
 
C-Lauf:
P1: Frank Howest
P2: Svenja Abel
P3: Laura Kahlisch
 
B-Lauf
P1: Horst Carl
P2: Martin Mecke
P3: Frank Howest
P4: Jörg Abel
 
A-Lauf:
Sieger: Mark Schwolow
P2: Horst Carl
P3: Cara Carl
P4: Maik Müller
 
Formel 1:
C-Lauf:
P1: Martin Mecke
P2: Laura Kahlisch
P3: Svenja Abel
 
B-Lauf:
P1: Frank Howest
P2: Jörg Abel
P3: Cara Carl
P4: Martin Mecke
 
A-Lauf:
Sieger: Mark Schwolow
P2: Frank Howest
P3: Horst Carl
P4: Maik Müller
 
Endurance:
C-Lauf:
P1: Frank Howest
P2: Svenja Abel
P3: Laura Kahlisch
 
B-Lauf:
P1: Cara Carl
P2: Jörg Abel
P3: Maik Müller
P4: Frank Howest
 
A-Lauf:
Sieger: Cara Carl
P2: Horst Carl
P3: Martin Mecke
P4: Mark Schwolow
 
Punktestand nach 3 von 4 Weltmeisterschaften 2015 (in Klammern die Anzahl der WM`s an dennen der Fahrer teilgenommen hat; 0,5 bedeutet: nur Training oder nur Rennen gestartet)
 
P1: Mark Schwolow, 164 Punkte (3)
P2: Horst Carl, 131 Punkte (3)
P3: Cara Carl, 129 Punkte (3)
P4: Martin Mecke, 89 Punkte (3)
P5: Frank Howest, 83 Punkte (3)
P6: Jörg Abel, 48 Punkte (2,5)
P7: Maik Müller, 44 Punkte (2)
P8: Laura Kahlisch, 40 Punkte (3)
P9: Svenja Abel, 34 Punkte (2,5)
 
Das Saisonfinale findet am 07./08. November 2015 statt.
0 Kommentare

Rennergebnis 9. Classic 100

Hallo fans und racer!
 
Ziemlich festgefahren waren die Positionen in diesem Rennen. Und das von Anbeginn. Zwei technische Defekte (einmal Regler bei Team Frank, Jörg, Jürgen und dann ein Totalausfall bei Mark, Svenja und Karsten (techn. Defekt/Ursache im Getriebebereich/Analyse folgt). Und die beiden Porsche ganz hinten.
 
Wichtig: Die 65. WM (Part III 2015) wird am 13./14. September 2015 ausgefahren. Die Fahrer mögen diesen Termin bitte vormerken!
 
Jetzt aber das Rennergebnis des 9. CLASSIC 100:
 
SIEGER: Cara Carl/Martin Mecke, Peugeot 908 HDI, 1.337 Runden in 3:00:00 Stunden

Platz 2: Horst Carl/Laura Kahlisch, Aston Martin, 1.310 Runden in 3:00:00 Stunden
 
Platz 3: Frank Howest/Jörg Abel/Jürgen Huyer, Porsche Spyder, 1.260 Runden in 3:00:00 Stunden
 
Platz 4: Mark Schwolow/ Karsten Löchert/Svenja Abel, Essex Porsche Spyder, 945 Runden in 2:21:23 Stunden (Ausfall, techn. Defekt)
0 Kommentare

Rennergebnisse 64. WM & Auslosung Classic 100

Hallo Racer!

Die 12 Rennen sind gelaufen. Dann waren es doch noch 9 Starter am heutigen Sonntag. Jörg hat sich trotz gesundheitlicher Probleme dem Starter gestellt.
 
Bevor ich die Ergebnisse und den neuen Stand in der Jahresgesamtwertung mitteile, zunächst das Ergebnis der Auslosung der Teamzusammensetzung für unser 3h Langstreckenrennen "CLASSIC 100" am 07. Juni 2015.
 
Die nächste WM wird es im September 2015 geben. Termin steht noch nicht fest, wird am 07. Juni vereinbart.
 
Hier also die Teamzusammensetzung und die Spurbelegung:
 
TEAM 1: Frank/Jörg/ Jürgen (Gastfahrer) auf Spur 4
 
TEAM 2: Mark/Karsten/Svenja auf der Spur 2
 
TEAM 3: Cara/Martin auf der Spur 3
 
TEAM 4: Horst/Laura auf der Spur 1
 
Hier dann die neue Jahresgesamtwertung (in Klammern die Anzahl der WM `s, die der Fahrer mitgefahren ist; 0,5 bedeutet, nur Qualifiing oder nur Rennen; bisher 2 von 4 WM `s 2015 gefahren: Für alle die dabei waren: Es haben sich bei Svenja und Maik Rechenfehler eingeschlichen die jetzt korrigiert wurden!!!!!
 
P1: Mark Schwolow, 108 Punkte (2)
P2: Horst Carl, 91 Punkte (2)
P3: Cara Carl, 89 Punkte (2)
P4: Frank Howest, 58 Punkte (2)
P5: Martin Mecke, 54 Punkte (2)
P6: Jörg Abel, 32 Punkte (1,5)
P7: Laura Kahlisch, 28 Punkte (2)
P8: Svenja Abel, 28 Punkte (2)
P9: Maik Müller, 18 Punkte (1)

Die Rennen im Einzelnen:
 
C-Lauf der Indy Cars:
P1: Laura Kahlisch, 43 Runden in 5:03:19 Minuten
P2: Jörg Abel, 42 Runden
P3: Maik Müller, 39 Runden
 
EM-Lauf der Indy Cars:
P1: Laura Kahlisch, 82 Runden in 9:27:12 Minuten
P2: Martin Mecke, 82 Runden
P3: Svenja Abel, 80 Runden
P4: Horst Carl, 80 Runden
 
WM-Lauf der Indy Cars
P1: Mark Schwolow, 92 Runden in 10:47:42 Minuten
P2: Frank Howest, 90 Runden
P3: Cara Carl, 89 Runden
P4: Laura Kahlisch, 84 Runden
 
C-Lauf der GTS:
P1: Martin Mecke, 28 Runden in 3:35:56 Minuten
P2: Jörg Abel, 27 Runden
P3: Laura Kahlisch, 26 Runden
 
EM_Lauf der GTS:
P1: Horst Carl, 56 Runden in 6:58:19 Minuten
P2: Frank Howest, 52 Runden
P3: Svenja Abel,
P4: Martin Mecke, 1 Runde
 
WM-Lauf der GTS:
Sieger: Mark Schwolow, 56 Runden in 6:50:54 Minuten
P2: Horst Carl, 56 Runden
P3: Cara Carl, 50 Runden
P4: Maik Müller, 50 Runden
 
C-Lauf der F1:
Sieger: Svenja Abel, 48 Runden in 5:48:22 Minuten
P2: Jörg Abel, 44 Runden
P3: Laura Kahlisch, 41 Runden
 
EM-Lauf der F1:
P1: Frank Howest, 86 Runden in 9:29:51 Minuten
P2: Martin Mecke, 86 Runden
P3: Maik Müller
P4: Svenja Abel
 
WM-Lauf der F1:
P1: Horst Carl, 98 Runden in 10:33:09 Minuten
P2: Cara Carl, 98 Runden
P3: Mark Schwolow, 95 Runden
P4: Frank Howest, 88 Runden
 
C-Lauf der Endurance:
P1: Jörg Abel, 69 Runden in 9:25:35 Minuten
P2: Martin Mecke, 64 Runden
P3: Laura Kahlisch: 60 Runden
 
EM-Lauf der Endurance:
P1: Mark Schwolow, 99 Runden in 13:34:41 Minuten
P2: Svenja Abel, 94 Runden
P3: Maik Müller, 93 Runden
P4: Jörg Abel, 80 Runden
 
WM-Lauf der Endurance,
P1: Horst Carl, 110 Runden in 14:01:43 Minuten
P2: Mark Schwolow, 104 Runden
P3: Cara Carl, 104 Runden
P4: Frank Howest, 100 Runden

0 Kommentare

Rennergebnisse Saisonauftakt 2015

Hallo Racer!
 
Vorweg noch eine Ergänzung in Sachen Terminplanung. Der Termin für das "CLASSIC 100" steht bereits fest. Diese Mal (es ist die 9. Auflage dieses Rennklassikers) fahren wir an einem Sonntag.
Und zwar am 07. Juni 2015!
 

Die Rennergebnisse im Überblick:

 
WM-Lauf der INDY CARS:
P1: Mark Schwolow, 92 Runden in 10:26:65 Minuten
P2: Martin Mecke, 92 Runden
P3: Horst Carl, 84 Runden
P4: Cara Carl, 84 Runden
 
EM-Lauf der INDY Cars:
P1: Horst Carl, 82 Runden, 9:28:56 Minuten
P2: Laura Kahlisch, 79 Runden
P3: Frank Howest, 77 Runden
P4: Jörg Abel, 74 Runden
 
C-Lauf der INDY Cars:
P1: Laura Kahlisch, 43 Runden in 5:31:13 Minuten
P2: Svenja Abel, 43 Runden
 
WM-Lauf der GTS:
P1: Mark Schwolow, 56 Runden in 6:43:06 Minuten
P2: Horst Carl, 56 Runden
P3: Jörg Abel, 52 Runden
P4: Cara Carl, 51 Runden
 
EM-Lauf der GTS:
P1: Jörg Abel, 47 Runden in 6:14:78 Minuten
P2: Martin Mecke, 47 Runden
P3: Frank Howest, 44 Runden
P4: Laura Kahlisch, 42 Runden
 
C-Lauf der GTS:
P1: Martin Mecke, 28 Runden in 3:42:05 Minuten
P2: Svenja Abel, 25 Runden
 
WM-Lauf der F1:
P1: Cara Carl, 98 Runden in 10:43:10 Minuten
P2: Marttin Mecke, 96 Runden
P3: Mark Schwolow, 94 Runden
P4: Horst Carl, 92 Runden
 
EM-Lauf der F1:
P1: Horst Carl, 84 Runden in 9:38:31 Minuten
P2: Frank Howest, 82 Runden
P3: Laura Kahlisch, 81 Runden
P4: Jörg Abel, 76 Runden
 
C-Lauf der F1:
P1: Jörg Abel, 48 Runden in 5:55:60 Minuten
P2: Svenja Abel, 48 Runden
 
WM-Lauf der Endurance:
P1: Horst Carl, 110 Runden in 13:55:35 Minuten
P2: Mark Schwolow, 110 Runden
P3: Cara Carl, 104 Runden
P4: Frank Howest, 100 Runden
 
EM-Rennen der Endurance:
P1: Cara Carl, 99 Runden in 13:20:90 Minuten
P2: Martin Mecke, 
P3: Laura Kahlisch, 94 Runden
P4: Jörg Abel, 93 Runden
 
C-Lauf der Endurance:
P1: Martin Mecke, 69 Runden in 10:02:05 Minuten
P2: Svenja Abel, 69 Runden
 
Gesamtwertung nach der 1. von 4 Weltmeisterschaften 2015:

P1: Mark Schwolow, 56 Punkte
P2: Horst Carl, 45 Punkte
P3: Cara Carl, 43 Punkte
P4: Martin Mecke, 36 Punkte
P5: Frank Howest, 22 Punkte
P5: Jörg Abel, 22 Punkte
P7: Laura Kahlisch, 17 Punkte
P8: Svenja Abel, 8 Punkte
 
Nächste WM bereits in 5 Wochen am 21./22. März 2015!
0 Kommentare

Rückblick auf 2014 - Rennbericht 62. WM

Die MASTERS OF INSANITY haben wieder zugeschlagen.

Wieder einmal haben sie auch 2014 gleich mehrere Rekorde aufgestellt:
 
Zum ersten Mal gewinnt eine Pilotin den Titel "Greatest Driver of the Galaxy". Cara gewinnt aber nicht nur den Titel, sondern das auch noch als ROOKIE.
 
Gleichzeitig wurde der Meisterschaftskampf erst im vorletzten Rennen der Saison entschieden.
 
Dies Alles und noch viel mehr: Nachzulesen im Rennbericht zur 62. Weltmeisterschaft (s. unter RENNBERICHTE)
 
Und 2015 wird ein Kracher: 3 Rookies, 12 Piloten, und damit das größte Teilnehmerfeld das die MASTERS seit Gründung 1997 jemals aufgeboten haben.
 
0 Kommentare

Greatest Driver of the Galaxy - Cara Carl

Hallo fans & racer,
 
Cara Carl ist hochverdient der diesjährige
 
GREATEST DRIVER OF THE GALAXY 2014!
 
Der Endstand nach 4 Weltmeisterschaften 2014:
 
Siegerin: Cara Carl, 195 Punkte
Platz 2: Mark Schwolow, 191 Punkte
Platz 3: Horst Carl, 162 Punkte
Platz 4: Martin Mecke, 153 Punkte
Platz 5: Jörg Abel, 83 Punkte
Platz 6: Max Knobel, 71 Punkte
Platz 7: Maik Müller, 70 Punkte
Platz 8: Frank Howest, 69 Punkte
Platz 9: Mirco Jäger, 17 Punkte
Platz 10: Karsten Löchert, 13 Punkte
Platz 11, Martin Carl, 0 Punkte
 
Wie zu sehen ist, entwickelte sich das Ganze doch noch zu einer recht knappen Angelegenheit, sowohl um P1/P2 also auch insbesondere um die Plätze 6-8.
 
Cara stellt damit am historischen 09. November gleich 3 Rekorde auf: Sieg in der allersten Saison (als Rookie); die erste weibliche Gesamtsiegerin seit Bestehen der MASTERS (1997); und die jüngste Gesamtsiegerin aller Zeiten (14 Jahre jung!).
 
Riesenglückwunsch!
 

Die Saison 2015 startet am Wochenende des 14./15. Februar


Die Rennergebnisse der 62. WM:


Indy Cars/WM-Rennen

Sieger: Mark Schwolow, 121 Runden in 09:20:45 Minuten
Platz 2: Maik Müller, 120 Runden
Platz 3: Martin Mecke, 114 Runden
Platz 4: Cara Carl, 52 Runden (techn. Defekt)
 
Indy Cars-EM Rennen
Sieger: Maik Müller, 113 Runden in 8:46:21 Minuten
Platz 2: Horst Carl, 110 Runden
Platz 3: Frank Howest, 102 Runden
Platz 4: Jörg Abel, 94 Runden
 
Indy Cars/C-Lauf
Sieger: Horst Carl, 65 Runden in 5:07:10 Minuten
Platz 2: Max Knobel, 54 Runden
 
GTS/WM-Rennen
Sieger: Cara Carl, 78 Runden in 5:47:17 Minuten
Platz 2: Horst Carl, 72 Runden
P3: Maik Müller, 69 Runden
P4: Martin Mecke, 69 Runden
 
GTS/EM-Rennen
Sieger: Martin Mecke, 68 Runden in 5:11:11 Minuten
Platz 2: Mark Schwolow, 67 >Runden
Platz 3: Jörg Abel, 61 Runden
Platz 4: Frank Howest, 57 Runden
 
GTS/C-Lauf
Sieger: Frank Howest, 39 Runden in 3:13:56 Minuten
Platz 2: Max Knobel, 35 Runden
 
Formel 1/WM-Rennen
Sieger: Cara Carl, 129 Runden in 9:16:95 Minuten
Platz 2: Mark Schwolow, 122 Runden
Platz 3: Horst Carl, 118 Runden
Platz 4: Maik Müller, 113 Runden
 
Formel 1/EM-Rennen
Sieger: Mark Schwolow, 118 Runden in 8:44:91 Minuten
Platz 2: Jörg Abel, 116 Runden
Platz 3: Frank Howest, 115 Runden
Platz 4: Martin Mecke, 112 Runden
 
Formel 1/C-Lauf
Sieger: Frank Howest, 71 Runden in 5:38:20 Minuten
Platz 2: Max Knobel, 69 Runden
 
Audi R8 Cup/WM Rennen
Sieger: Mark Schwolow, 104 Runden in 8:17:58 Minuten
Platz 2: Cara Carl, 97 Runden
Platz 3: Horst Carl, 96 Runden
Platz 4: Martin Mecke, 90 Runden
 
Audi R8 Cup/EM-Rennen
Sieger: Mark Schwolow, 99 Runden in 7:44:01 Minuten
Platz 2: Frank Howest, 96 Runden
Platz 3: Jörg Abel, 87 Runden
Platz 4: Maik Müller, 82 Runden
 
Audi R8 Cup/C-Lauf
Sieger: Jörg Abel, 45 Runden in 3:56:17 Minuten
Platz 2: Max Knobel, 25 Runden (Aufgabe)



 


0 Kommentare

Preview 61. WM

Hallo Racer!
 
Es ist soweit. Der 3. von 4 Läufen. Die Spreu wird vom Weizen getrennt. Am Ende des kommenden Sonntags wird der Kreis der Titelanwärter überschaubar sein.
Noch können alle 11 MASTERS den Titel GREATEST DRIVER OF THE GALAXY 2014 erringen.
 
Die 61. WM der MASTERS OF INSANITY wird eine Vorentscheidung bringen. Am kommenden Wochenende (06./7. September) werden 9 Starter (Nur Karsten und Martin C. werden nicht antreten) um Sekunden und Siege kämpfen.
 
Um 10.00 Uhr geht es hier in Großbeeren los.
 
4 Rennklassen, 9 Starter, 12 Rennen.
 
Dranbleiben und mitfiebern.
 
Am Samstag ab 20.00 Uhr und am Sonntag ab 16.00 Uhr alle Qualifikations- und Rennergebnisse.
 
Im Überblick noch einmal der Stand nach bisher 2 von 4 Weltmeisterschaften 2014:
 
P1: Mark: 101 Punkte
P2: Horst: 88 Punkte
P3: Cara: 84 Punkte
P4: Martin Mecke: 71 Punkte
P5: Max: 47 Punkte
P6: Jörg 42 Punkte
P7: Frank: 36 Punkte
P8: Mirco: 17 Punkte
P9: Karsten: 14 Punkte
P10: Maik: 13 Punkte
P11: Martin C: 0 Punkte
 
Bei maximal an einem Wocenende noch rauszufahrenden 68 Punkten ist alles möglich.
0 Kommentare

Rennergebnis Cassic 100

Hallo Racer!
 
Was für ein Krimi!?!
 
Nach 3h Renndauer laufen die beiden führenden Teams rundengleich ein. Vorausgegangen waren in 9 Stints a 20 Minuten ca. 6-7 Führungswechsel.
 
Es wird natürlich ein ausführlicher Rennreport dieses Dramas folgen.
 
Das Rennergebnis:
 
Sieger nach 10.800 Sekunden und 1355 Runden: Max Knobel, Jörg Abel und Horst Carl auf Peugeot 908 HDI FAP
 
Platz 2 mit ebenfalls 1355 Runden und 2,4 Sekunden! Rückstand: Mark Schwolow, Mirco Jäger,  Essex Porsche Spyder
 
Platz 3 mit 1.340 Runden: Martin Mecke, Frank Howest, Hyatt Porsche Spyder
 
Platz 4 mit 1318 Runden: Maik Müller, Martin Carl, Cara Carl, Peugeot 908 HDI
 
Die ersten 4 Teams haben damit mehr Runden absolviert als das Vorjahressiegerteam (1335 Runden)
 
Und das alles auf dem mi 16 Kurven äußerst anspruchsvoll zu fahrenden Classic TRack (24 Meter/Runde)
 
Hut ab an alle 10 Starter (lediglich Karsten konnte nicht dabei sein) und einen besonderen Dank an Laura die ganz herausragende Streckenpostenarbeit geleistet hat.
 
Nächste Rennveranstaltung: Die 61. Weltnmeisterschaft (3. von 4. 2014) am 06./07.September 2014
 
Bis dahin
0 Kommentare

Rennergebnisse der 60.WM

Hallo Racer!
 
Das Wichtigste zuerst. Es fand die Auslosung der Teams und Spuren für die 8. Auflage unseres Langstreckenrennens CLASSIC 100" statt.
 
Am 5. Juli 2014 begeben sich folgende Teams auf die folgenden Spuren:
 
TEAM 1
Cara, Maik und Martin Carl auf der Spur 4
 
TEAM 2
Horst, Jörg und Max auf der Spur 2
 
TEAM 3
Mark und Mirco auf der Spur 1
 
TEAM 4
Martin Mecke und Frank auf der Spur 3
 
Spannende Konstellationen. Los gehts am Samstag den 05. Juli um 10.00 Uhr ist Treffen. Anschließend ein 30 minütiges Installationstraining; hier können die Teams ihre Renner ausprobieren und sich für ein Auto für das Rennen entscheiden.
 
Nach dann 15 minütiger Pause das Rennen über 3 Stunden..
 
JETZT aber zur WM die gerade ihr Ende gefunden hat.
 
Für alle eiligen zunächst der neue WM Stand nach 2 von 4 Weltmeisterschaften 2014:
 
P1: Mark Schwolow, 101 Punkte (2)
P2: Horst Carl, 88 Punkte (2)
P3: Cara Carl, 84 Punkte (2)
P4: Martin Mecke, 71 Punkte (2)
P5: Max Knobel, 47 Punkte (2)
P6: Jörg Abel, 42 Punkte (2)
P7: Frank Howest, 36 Punkte (2)
P8: Mirco Jäger, 17 Punkte (1)
P9: Karsten Löchert, 14 Punkte (1)/Anmerkung für alle die dabei waren: hatte mich verrechnet. Karsten hat nicht 9 sondern 14 Punkte; ich hatte den 3. Platz im EM-Rennen der GTS vergessen
P10: Maik Müller, 13 Punkte (1)
P11: Martin Carl, 0 Punkte (0)
 
Die einzelnen Rennergebnisse:
 
WM-Rennen Indy Cars
Sieger: Mark Schwolow,
Platz 2: Martin Mecke
Platz 3: Horst Carl
Platz 4: Cara Carl
 
EM-Renen Indy Cars
Sieger: Martin Mecke
Platz 2: Max Knobel
Platz 3: Frank Howest
Platz 4: Karsten Löchert
 
C-Lauf der Indy Cars:
Sieger: Karsten Löchert
Platz 2: Jörg Abel
 
WM-Rennen GTS
Sieger: Cara Carl
Platz 2: Mark Schwolow
Platz 3: Jörg Abel
Platz 4: Horst Carl
 
EM-Rennen der GTS
Sieger: Mark Schwolow
Platz 2: Martin Mecke
Platz 3: Karsten Löchert
Platz 4: Max Knobel
 
C-Lauf der GTS
Sieger: Max Knobel
Platz 2: Frank Howest
 
WM-Rennen der F1
Sieger: Martin Mecke,
Platz 2: Mark Schwolow
Platz 3: Horst Carl
Platz 4: Cara Carl
 
EM-Rennen der F1
Sieger: Cara Carl
Platz 2: Karsten Löchert
Platz 3: Jörg Abel
Platz 4: Max Knobel
 
C-Lauf der F1
Sieger: Max Knobel
Platz 2: Frank Howest
 
WM Rennen Audi R8 Cup
Sieger: Cara Carl
Platz 2: Horst Carl
Platz 3: Frank Howest
Platz 4: Mark Schwolow
 
EM-Rennen der Audi R8
Siegr: Frank Howest
Platz 2: Max Knobel
Platz 3: Jörg Abel
Platz 4: Martin Mecke
 
Nächste Veranstaltung das CLASSIC 100 (s. oben) am 05. Juli 2014. Die 61. WM wird dann terminiert.
 
Der Rennbericht der 60. WM folgt!
0 Kommentare

Preview zur 60. WM

Hallo Racer!
 
Es ist endlich wieder soweit!!!
 
Am 31. Mai/01.Juni gehen die MASTERS in Runde 2/2014.
 
Auf dem ultraschnellen Highspeedtrack geht es in 4 Rennkategorien um Sekunden und Punkte.
 
Ab 10.00 Uhr jeweils am Samstagmorgen die Qualifikationen und am Sonntag die Rennen.
 
Nachstehend zur Erinnerung der Punktestand in der Jahreswertung nach dem Saisonauftakt im Februar.
 
Der Start des amtierenden Meisters und Gesamtführenden Mark ist nach einer Knie-OP (Meniskus) am gestrigen Freitag noch mit einem kleinen Fragezeichen versehen.
Ansonsten musste leider Mirco definitiv absagen.
 
Alle andren Masters sind gemeldet und dann auch hoffentlich am Start.
 
Der Punktestand:
 
P1: Mark Schwolow, 52 Punkte (1)
P2: Horst Carl, 48 Punkte (1)
P3: Cara Carl, 36 Pun kte (1)
P4: Martin Mecke, 32 Punkte (1)
P5: Max Knobel, 27 Punkte (1)
P6: Jörg Abel, 18 Punkte (1)
P7: Mirco Jäger, 17 Punkte (1)
P7: Frank Howest, 17 Punkte (1)
P9: Maik Müller, 13 Punkte(1)
P10: Martin Carl, 0 Punkte (0)
P11: Karsten Löchert, 0 Punkte (0)
0 Kommentare

German Slot Project beim 24h Rennen!

Hallo Racer!
 
Am kommenden Wochenende fahren Martin Mecke und Horst Carl zusammen mit 3 Fahrern aus Oeffingen und einem Mann aus Frankfurt/M. das 24h Weltmeisterschaftsrennen in der Nähe von Parma/Italien.

 

Das Rennen startet am Samstag den 12.04.2014 um 12.00 Uhr und endet am Sonntag den 13.04.2014 um 12.00 Uhr.

 
Kurz vor Rennstart bekommen wir vom Veranstalter einen Link der es erlaubt das Rennen im Internet live zu verfolgen.

 

 
48 Teams aus 12 Ländern werden mit ca. 250 Fahrern am Start sein.

 

Annette Carl wird Euch irgendwann am Samstag in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 12.00 Uhr die Zugangsdaten zum Link mitteilen.

 

Wer das Rennen also verfolgen möchte (ihr könnt dort unsere jeweilige Rennposition sowie die gefahrene Rundenzahl, die Rundenzeit und auch den Fahrer der gerade von unserer Mannschaft am Start ist sehen.

 

 
Wir fahren, da aus ganz Deutschland zusammengesetzt, unter der TEAMbezeichnung:

 

German Slot Project 5.24.

 

Es fahren bei uns: Martin Mecke, Horst Carl, Uwe Spiess, Nico, Wolfram Mezler und Frank Schüler.

 

Das Rennen läuft natürlich auch nachts - eben 24 Stunden einmal rund um die Uhr.

 

Es kann also jederzeit reingeguckt werden und gesehen werden wer von uns gerade am Regler ist und auf welcher Position wir liegen.
 
0 Kommentare

Rennergebnisse 59.WM

Hallo Racer!
 
Wir fangen dieses Mal mal mit der Gesamtwertung nach der ersten von 4 WM`s 2014 an (in Klammern die Anzahl der WM`s an der der Fahrer teilgenommen hat):
 
P1: Mark Schwolow, 52 Punkte (1)
P2: Horst carl, 48 Punkte (1)
P3: Cara Carl, 36 Punkte (1)
P4: Martin Mecke, 32 Punkte (1)
P5: Max Knobel, 27 Punkte (1)
P6: Jörg Abel, 18 Punkte (1)
P7: Mirco Jäger, 17 Punkte (1)
P7: Frank Howest, 17 Punkte (1)
P9: Maik Müller, 13 Punkte)
P1o: Martin Carl, 0 Punkte (0)
P10: Karsten Löchert , 0 Punkte (0)
 
Die 12 Rennen in der Übersicht:
Indy Cars/WM Rennen:
P1: Martin Mecke
P2: Mark Schwolow
P3: Max Knobel
P4: Cara Carl
 
Indy Cars/EM Rennen:
P1: Cara Carl
P2: Horst Carl
P3: Frank Howest
P4: Mirco Jäger
 
Indy Cars/DM Rennen
P1: Mirco Jäger
P2: Maik Müller
P3: Jörg Abel
 
 
GTS/Tourenrennwagen/WM-Rennen
P1: Jörg Abel
P2: Mark Schwolow
P3: Horst Carl
P4: Cara Carl
 
GTS/Touirenrennwagen/EM Rennen
P1: Jörg Abel
P2: Mirco Jäger
P3: Max Knobel
P4: Martin Mecke
 
GTS/Tourenrennwagen/DM-Rennen:
P1: Martin Mecke
P2: Frank Howest
P3: Maik Müller
 
Formel 1/WM-Rennen
P1: Horst Carl
P2: Mark Schwolow
P3: Cara Carl
P4: Martin Mecke
 
Formel 1/EM-Rennen
P1: Mark Schwolow
P2: Maik Müller
P3: Mirco Jäger
P4: Frank Howest
 
Formel 1/DM-Rennen
P1: Mirco Jäger
P2: Max Knobel
P3: Jörg Abel
 
Audi R8 Cup/WM-Rennen
P1: Horst Carl
P2: Mark Schwolow
P3: Max Knobel
P4: Cara Carl
 
Audi R8 Cup/EM-Rennen
P1: Cara Carl
P2: Frank Howest
P3: Martin Mecke
P4: Maik Müller
 
Audi R8 Cup/DM-Rennen
P1: Martin Mecke
P2: Mirco Jäger
P3: Jörg Abel
 
Die 60. WM ist auf den 31.05/01.06.2014 terminiert.
 
In der Zwischenzeit fahren die MASTERS noch 2 24h-Rennen (1 in Oeffingen bei Stufftgart und einmal in Italien den WM-Lauf)
 
0 Kommentare

Saisonstart!!!

Hallo Racer!
 
Endlich geht es wieder los.
 
Die MASTERS OF INSANITY gehen in ihre 17. Saison.
 
Mit der 59. Weltmeisterschaft geht es am kommenden Wochenende (15./16. Februar) auf dem äußerst anspruchsvollen Classictrack wieder los.
 
10 Piloten, 15 Kurven, 4 Rennklassen.
 
Zum ersten Mal seit 8 Jahren ist wieder eine Fahrerin am Start: Cara wird unser Rookie 2014 sein!!!
 
Zusätzlich gibt es auch an diesem Wochenende den Auftakt zum 2. JUNIOR CUP der MASTERS. Diesen konnte 2013 Cara gewinnen und sich so einen Startplatz bei den MASTERS sichern.
 
Für alle Fahrer:
TREFFEN ist am Samstag um 10.00 Uhr.
0 Kommentare

Wichtige Mitteilung der Rennleitung!

Hallo Racer!
 
die Rennleitung hat folgenden Beschluss gefasst:
 
Um die Fahrer in ihrer Konzentration während der Qualifyings zu unterstützen, wird die Zahl der möglichen Runden während der einzelnen Q-Sektionen begrenzt:
 
In Q1 dürfen maximal 24 Runden je Fahrer zurückgelegt werden.
In Q2 maximal 18 Runden
In Q3 maximal 12 Runden
 
Dies gilt für den Classic Track.
 
Auf dem Highspeedtrack entsprechend eine größere Rundenzahl und zwar:
 
Q1: 36 Runden
Q2: 24 Runden
Q3: 18 Runden
 
In Verbindung mit der Maik`schen Regelung, die besagt, dass auch im Qualifying ganz hinten platzierte Fahrer sich im Rennen "hochhangeln" und den WM-Lauf erreichen können, scheint diese Regelung sinnvoll.
 
Sie soll dafür sorgen, dass nicht zu viele HARAKIRI-Runden und zuviel Schrott produziert werden. Die Fahrer sind so gezwungen konzentriert zu Werke zu gehen.
 
HINNWEIS: Kritik ist erlaubt, die Reglung aber unumkehrbar.
 
Überwacht wird die Maximalrundenzahl jeweils vom Rennleiter (das ist immer derjenige der am Kommandopult am Ende der Start/Zielgeraden im Einsatz ist. Wird die Maximalrundenzahl überschritten werden die letzten Zeiten gestrichen bis die Maximalrundenzahl erreicht ist. Geduldet wird ein Überschreiten nur in Ausnahmefällen; Im Wiederholungsfall droht Disqualifikation und damit Versetzung auf den letzten Platz in der Qualifikation
 
Noch viel wichtiger:
 
Unbedingt den TERMINPLANER (Papier, Digital oder menschliches Gehirn) mitbringen. Die 60. WM wil geplant sein.
 
0 Kommentare

Es geht wieder los...!

Gesundes neues Jahr an alle Racer,
 
die Testfahrten für die Saison 2014 sind bereits in vollem Gang.

 

Am Samstag war richtig viel Betrieb an der Strecke. Neben Mirco, Frank, Jörg, Cara  und meiner Wenigkeit waren auch die Teilnehmerinnen des Junior Cuo (Laura, Svenja, Tina) mächtig aktiv.

 

Am gestrigen Sonntag hatte sich Karsten zum testen angesagt. Somit haben dann 9 der 11 startberechtigten MASTERS bereits die ersten Testkilometer zurückgelegt.

 

Im Übrigen dürften die MASTERS die einzige Renntruppe weltweit sein bei der im Junior CUP ausschließlich Mädels am Start sind.

 

Cara hat sich bisher hervorragend geschlagen was die Rundenzeiten angeht, und sie hat die A-Lizenz für diese Saison als Rookie bei den MASTERS wirklich verdient. Wenn sie das so am ersten Rennwochenende (15./16. Februar) umsetzen kann ,dürfen sich einige Herren warm anziehen.
Ansonsten gibt es leider noch recht viele Probleme mit den NSR Audi R8. Die sollten hoffentlich bis zum Saisonauftakt beseitigt sein.

 

Für alle Fahrer: Jetzt sind es nur noch 39 Tage! bis zum Saisonstart. Da will noch einmal alles ordentlich durchgecheckt sein.

 

Da am nächsten Wochenede Testbetrieb nicht möglich ist (Testfahrten Porsche Cayman) meldet sich die Rennleitung wegen des nächsten Testwochenedes (18./19. Januar) rechtzeitig.

 

Ansonsten heißt es weiterhin: DAUMEN DRÜCKEN für Michael Schumacher.

 

 
0 Kommentare

Frohes neues Jahr!

Hallo Racer!

 

Das gesamte Masters of Insantiy Team wünscht allen Fahrern und Fans ein frohes neues Jahr mit einer ordentlichen Portion Gesundheit. Wie wichtig diese ist und wie schnell sich die Dinge im Leben ändern können, mussten wir in den letzten Tagen schmerzlich feststellen. Wir wünschen auf diesem Wege Michael Schumacher und seiner Familie viel Kraft diesen schweren Kampf erfolgreich weiterzukämpfen. Wir hoffen, dass sich die ersten positiven Nachrichten bestätigen und er sich schon bald auf dem Wege der Besserung befindet. Kämpfe Schumi!

 

 

0 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Hallo Racer!

 

Das gesamte Team der Masters of Insanity wünscht allen Fahrern und Fans der Masters ein frohes Weihnachtsfest und eine besinnliche Zeit im Kreise der Familie.

 

 

0 Kommentare

Greatest Driver of the Galaxy: Mark Schwolow

Hallo Racer!
 
Jetzt ist es also entschieden. Die letzten 8 Rennen der Saison sind gefahren. Und der neue GREATEST DRIVER OF THE GALAXY ist der alte:
 
MARK SCHWOLOW gewinnt mit 2 Punkten Vorsprung vor Horst (127 zu 125 Punkte).
 
Glückwunsch Mark!
 
4. Titel in 10 Jahren!!!!
 
Die Rennergebnisse im Einzelnen und am Ende auch die abschließende Punktetabelle.

INDY Cars/ WM Rennen
Sieger: Mark Schwolow, 121 Runden
P 2: Martin Mecke, 120 Runden
P3: Jörg Abel, 118 Runden
P4: Max Knobel, 112 Runden
 
INDY Cars EM Rennen:
Sieger: Horst Carl, 91 Runden
P2: Maik Müller, 88 Runden
P3: Frank Howest, 88 Runden
P4: Mirco Jäger, 87 Runden
 
GTS/Tourenrennwagen/WM-Rennen
Sieger: Horst Carl, 78 Runden
P2: Mark Schwolow, 75 Runden
P3: Mirco Jäger, 74 Runden
P4: Frank Howest, 73 Runden
 
GTS/Tourenrennwagen EM-Rennen:
Sieger: Maik Müller, 59 Runden
P2: Martin Mecke, 58 Runden
P3: Jörg Abel, 56 Runden
P4: Max Knobel, 21 Runden
 
Formel 1/WM-Rennen:
Sieger: Horst Carl, 129 Runden
P2: Mirco Jäger, 126 Runden
P3: Maik Müller, 124 Runden
P4: Mark Schwolow, 112 Runden
 
Formel 1/EM-Rennen
Sieger: Martin Mecke, 108 Runden
P2: Jörg Abel, 106 Runden
P3: Max Knobel, 96 Runden
P4: Frank Howest, 88 Runden
 
Endurance, WM-Rennen: 
Sieger: Mirco Jäger, 184 Runden
P2: Horst Carl, 177 Runden
P3: Frank Howest, 168 Runden
P4: Mark Schwolow, 166 Runden
 
Endurance, EM-Rennen
Sieger: Max Knobel, 141 Runden
P2: Maik Müller, 135 Runden
P3: Martin Mecke, 130 Runden
P4: Jörg Abel, 126 Runden
 
Gesamtergebnis und Endstand nach 4 Weltmeisterschaften 2013 (in Klammern die WM-Anzahl an der der Fahrer teilgenommen hat:
 
Greatest Driver 2013: Mark Schwolow, 127 Punkte (4)
 
Platz 2: Horst Carl, 125 Punkte (4)
 
Platz 3: Mirco Jäger, 115 Punkte (4)
 
Platz 4: Martin Mecke, 55 Punkte (4)
Platz 5: Maik Müller, 43 Punkte (3)
Platz 6: Jörg Abel, 42 Punkte (4)
Platz 7: Frank Howest, 38 Punkkte (4)
Platz 8: Max Knobel, 22 Punkte (3)
Platz 9: Martin Carl, 8 Punkte (1)
Platz 10: Basti Müller, 1 Punkte  (0,5)
Platz 11: Jens Anschütz, 0 Punkte (1)
 
Die Juniorinnen sind heute ihren 3. von 4 Läufen gefahren. Cara hat überlegen gewonnen und führt vor dem abschließenden Lauf deutlich vor Laura und Svenja.
 
Der Saisonauftakt  (59. Weltmeisterschaft) 2014 findet am 15./16. Februar 2014 statt.
 
Der Rennbericht folgt.
0 Kommentare

Rennergebnisse der 57. WM/Gesamtwertung

Hallo Racer!

 

8 Rennen sind vorüber. 9 Fahrer stellten sich den Herausforderungen. Spannende Rennen, Dramatik.
 
Die Rennergebnisse sowie am Ende der Punktestand in der Jahresgesamtwertung nach 3 von 4 Läufen 2013
 
WM-Rennen Indy Cars
Sieger: Mark Schwolow, 92 Runden in 10:50:16 Minuten
P2: Horst Carl, 91 Runden
P3: Mirco Jäger, 86 Runden
P4: Maik Müller, 86 Runden
 
EM-Rennen der Indy Cars
Sieger: Max Knobel, 69 Runden, 8:27:41 Minuten
P2: Martin Mecke, 67 Runden
P3: Frank Howest, 66 Runden
P4: Jörg Abel, 63 Runden
 
WM-Rennen der GTS/Tourenrennwagen
Sieger: Mark Schwolow, 56 Runden in 6:35:47 Minuten
P2: Horst Carl, 54 Runden
P3: Maik Müller, 54 Runden
P4: Mirco Jäger, 53 Runden
 
EM-Rennen der GTS
Sieger: Frank Howest, 39 Runden in 4:53:70 Minuten
P2: Martin Mecke, 38 Runden
P3: Jörg Abel, 35 Runden
P4: Max Knobel, 
 
WM-Rennen F1
Sieger: Horst Carl, 98 Runden in 11:23:64 Minuten
P2: Martin Carl, 96 Runden 
P3: Martin Mecke, 95 Runden
P4: Maik Müller, 75 Runden
 
EM-Rennen F1
Sieger: Jörg Abel, 79 Runden in 9:06:37 Minuten
P2: Mirco Jäger, 77 Runden
P3: Mark Schwolow, 72 Runden
P4: Frank Howest, 66 Runden
 
Endurance WM-Rennen
Sieger: Mirco Jäger, 139 Runden in 18:37:14 Minuten
P2: Horst Carl, 134 Runden
P3: Jörg Abel, 130 Runden
P4: Mark Schwolow, 120 Runden
 
Endurance EM-Rennen
Sieger: Martin Mecke, 105 Runden in 14:50:20 Minuten
P2: Frank Howest, 104 Runden
P3: Max Knobel, 99 Runden
P4: Maik Müller, 35 Runden
 
Jahreswertung, Gesamtstand nach 3 von 4 Weltmeisterschaften 2013/in Klammern die Anzahl an WM`s die der Fahrer in dieser Saison bestritten hat ; 0,5: hat nur am Rennsonntag an den EM-Rennen teilgenommen)
 
P1: Mark Schwolow, 99 Punkte (3)
P2: Horst Carl, 90 Punkte (3)
P3: Mirco Jäger, 87 Punkte (3)
P4: Martin Mecke, 41 Punkte (3)
P5: Jörg Abel, 33 Punkte (3)
P6: Maik Müller, 30 Punkte (3)
P7: Frank Howest, 27 Punkte (3)
P8: Max Knobel, 14 Punkte (2)
P9: Martin Carl, 8 Punkte (1)
P10: Basti Müller, 1 Punkt (0,5)
P11: Jens Anschütz, 0 Punkte (1)
 
DAS SAISONFINALE wird am 09./10. November 2013 ausgefahren.
0 Kommentare

Masters Videoclip 2013

Hallo Racer!

 

Was lange währt wird endlich gut! Heute haben wir für euch einen ganz besonderen Leckerbissen. Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, musste der wunderschöne Lotus Renault seinen Platz für ein ganz besonderes Video räumen. Wir präsentieren euch den 1. offiziellen Clip der Masters of Insanity in ultrascharfer HD-Qualität!!!

 

Ein wahres Meiststück der Filmgeschichte mit packenden Emotionen und geballter Rennaction!

 

Viel Spaß beim Schauen!!!

 

0 Kommentare

Neue Testmöglichkeiten!

Hallo Racer!

 

Die Rennleitung informierte gestern, dass die nächsten offiziellen Testtermine aufgrund einer Besucherlawine von potenziellen Fahrern und deren Investoren erst am Wochende des 21./22. Septembers stattfinden werden. Die genauen Uhrzeiten werden seperat bekannt gegeben.

 

Es sei jedoch nochmals darauf hingewiesen, dass auch unter Woche nach telefonischer Absprache jederzeit inoffizielle Testtermine vergeben werden können. Meldet euch dafür einfach bei der Rennleitung.

 

Bis dahin!

0 Kommentare

Rennergebnis des Langstreckenrennens "Classic 100"

Was für ein Rennen!
 
Die 7. Auflage des Klassikers hatte alle Elemente eines Thrillers!
 
Führungswechsel, Knappes Ergebnis, Dramatik, Motorschaden
 
Daneben gab es die Weltpremiere des offiziellen "Masters of Insanity Videoclips (demnächst auf Youtube und auch hier zu sehen)
 
Die Sieger erhielten brandneue NSR Audi R8 welche im nächsten Jahr als Markencup die Endurancerenner ablösen werden.
 
Mit 11 Fahrern gab es das größte Starterfeld seit Gründung der "Masters" im Jahr 1997.
 
Hier das Rennergebnis:
 
Sieger nach 3h (180 Minuten): Mark Schwolow, Max Knobel, Frank Howest, Essex Porsche Spyder, 1.338 Runden
 
Platz 2: Mirco Jäger, Jörg Abel, Essex Porsche Spyder: 1.335 Runden
 
Platz 3: Martin Carl, Martin Mecke, Jens Anschütz, Essex Porsche Spyder: 1.278 Runden
 
Platz 4: Horst Carl, Maik Müller, Karsten Löchert, Merksteden Porsche Spyder, 1.196 Runden
 
 
Die nächste WM (57.) wird am 19./20. Oktober 2013 stattfinden. Das ist dann Part III/2013 von 4.
 
Ein ausführlicher Rennbericht folgt.
0 Kommentare

Rennbericht 56. WM online!!!

Hallo Racer!

 

Heute gibt es ganz frisch für euch den Rennbericht zur 56.WM der Masters of Insanity. Wie immer ein großes Lob an Horst für den Schreibsport und die darin investierte Zeit. Immer wieder lesenswert und daher jetzt auch für euch hier downloadbar.

 

Offizielle Testtermine für das kommende Wochenende gibt es auch schon. Da es sehr verregnet werden soll, lohnt sich ein Vorbeikommen diesmal richtig:

 

Samstag, der 01.06.2013 von 11.00 bis 13.00 Uhr

 

Sonntag, der 02.06.2013 von 11.00 bis 13.00 Uhr

 

Wie immer viel Spaß beim Lesen und Testen!

0 Kommentare

Rennbericht 55. WM zum Download!

Hallo Racer!


Ab heute gibt es endlich den Rennbericht zur 55. WM (Saisonauftakt 2013) für alle zum Download abrufbar.

 

Am kommenden Wochenende gibt es zudem ein ganz besonderes Highlight für euch, denn Horst lädt am Sonntag, den 26.05.2013 zum Test mit anschließendem Formel 1 Rudelgucken! Getestet werden kann dabei von 11:30 bis 13:30 Uhr. Das Rennen startet dann ab 14:00 Uhr.

 

Viel Spaß dabei!

 

 

0 Kommentare

Rennergebnisse 56. WM

Die Rennergebnisse:
 
Indy Cars:
WM Rennen
Sieger: Mark Schwolow,  Arca Ex Dallara, 104 Runden in 9:0041 Minuten
P2: Frank Howest, Dallara,  100 Runden
P3: Mirco Jäger, Klein Tool Dallara, 99 Runden
P4: Max Knobel, Pennzoil Dallara, 97 Runden
 
EM-Rennen
Sieger: Martin Mecke, Klein Tool Dallara, 83 Runden in 7:21:60 Minuten
P2: Horst Carl, Mobil Dallara, 80 Runden
P3: Jörg Abel, Coca Cola Dallara, 76 Runden
 
GTS/Tourenrennwagen:
WM Rennen
Sieger: Mirco Jäger, Dodge Viper, 78 Runden in 6:20:33 Minuten
P2: Mark Schwolow, McLaren, 77 Runden
P3: Jörg Abel, Pennzoil Nissan Skyline, 75 Runden
P4: Horst Carl, Porsche 997, 75 Runden
 
EM-Rennen
Sieger: Martin Mecke, Nissan, 53 Runden in 4:35:07 Minuten
P2: Frank Howest, Dodge Viper, 52 Runden
P3: Max Knobel, Porsche, 46 Runden
 
Formel 1:
 
WM-Rennen
Sieger: Mirco Jäger, Lotus E20, 136 Runden in 10:42:05 Minuten
P2: Mark Schwolow, BrawnGP, 133 Runden
P3: Jörg Abel, Ferrari F2009, 131 Runden
P4: Horst Carl, McLaren 2006, 131 Runden
 
EM-Rennen
Sieger: Frank Howest, Lotus E20, 118 Runden in 9:51:58 Minuten
P2: Martin Mecke, McLaren 2006, 117 Runden
P3: Max Knobel, MercedesGP, 115 Runden
 
Endurance:
WM Rennen
Sieger: Mirco Jäger, Essex Porsche Spyder, 179 Runden in 16:51:36 Minuten
P2: Horst Carl, Aston Martin, 174 Runden
P3: Mark Schwolow, Aston Martin, 173 Runden
P4: Max Knobel, DHL Porsche Spyder, 148 Runden
 
EM-Rennen
Sieger: Martin Mecke, Essex Porsche Spyder, 141 Runden in 13:51:31 Minuten
P2: Jörg Abel, DHL Porsche Spyder, 140 Runden
P3: Frank Howest, Porsche Spyder 136 Runden
 
Gesamtwertung zum "Greatest DRiver of the Galaxy 2013 nach 2 von 4 Weltmeisterschaften:
 
1. Mark Schwolow, 70 Punkte (2)
2. Mirco Jäger, 64 Punkte (2)
3. Horst Carl, 54 Punkte, (2)
4. Martin Mecke, 27 Punkte (1,5)
5. Jörg Abel, 23 Punkte (2)
6. Frank Howest, 21 Punkte (2)
7. Maik Müller, 16 Punkte (1)
8. Max Knobel, 10 Punkte (1)
9. Basti Müller, 1 Punkt (0,5)
10. Jens Anschütz, 0 Punkte (0,5)
10. Martin Carl, 0 Punkte (0)
0 Kommentare

Masters beim 24h-Rennen in Italien!

Hallo Racer und Fans der "Masters"!
 
Das Ereignis des Jahres steht bevor! Das härteste Rennen der Welt. NSR, die Edelmanufaktur aus Italien lädt ein.
 
Am 11. April ist es soweit: Sechs "Masters" (Basti, Maik, Max, Martin C., Martin M, Horst) fliegen zum 24h-Weltmeisterschaftslauf nach Italien.
 
Via Mailand geht es nach Saslomaggiore.
 
Dort erwarten uns 6 Tracks mit je 8 Spuren sowie 47 Konkurrenzteams aus aller Welt.
 
Das Rennen wird nach den Freitagstrainings (12. April) am Samstag den 13.April um 12.00 Uhr MESZ gestartet und endet am Sonntag den 14.April um 12.00 Uhr MESZ.
 
4 Boliden wurden vorbereitet. Mit einem davon muss es dann über 24h gehen.
 
Das Rennen wird in einem Livestream zu verfolgen sein.
Die entsprechenden Verbindungsdaten  werden Euch per E-Mail (an alle die im Verteiler sind) und dann auch an dieser Stelle bekanntgegeben.
 
Also: Da gilt es ganz fest die Daumen zu drücken und dranzubleiben!
0 Kommentare

Achtung Umfrage!


Hallo Racer!

 

Die Rennleitung bittet euch um eure Stimmabgabe! Da in letzter wiederholt Kritik am neuen OVAL-Track geübt wurde, bittet euch die Rennleitung nun um Stimmabgabe aller Fahrer. Über das Ergebnis und dessen Auswirkung werdet ihr dann zeitnah informiert.

0 Kommentare

Neuer Track bereits aufgebaut!

Hallo Racer!

 

Nach der Nervenschlacht vom ersten Weltmeisterschaftlauf auf dem bis dato neuen OVAL geht es direkt weiter mit dem OVAL-I, welches bereits aufgebaut wurde.

 

Somit stehen den nächsten Testmöglichkeiten nichts im Wege und prompt wurden auch schon die ersten Termine durch die Rennleitung freigegeben:

 

Samstag, 09.03.2013 von 10:30 - 12:30 Uhr

 

Sonntag, 10.03.2013 von 12:00 Uhr - 14:00 Uhr

 

Wie immer allen Fahrern viel Spaß!

0 Kommentare

Letztes Testwochenende!

Hallo Racer!


Die letzten Testtermine sind für das kommende Wochenende gerade frisch von der Rennleitung eingetroffen:


Samstag, der 23.02.2013 von 11:30 - 14:00 Uhr


Sonntag, der 24.02.2013 von 14:00 - 16:00 Uhr


Das Wochenende darauf ist es dann endlich soweit. Am Samstag den 02.03.2013 startet das Qualifying wie üblich um 10 Uhr. Am Sonntag wird sich zu den Rennen dann ebenfalls um 10 Uhr getroffen.


Allen Fahrern wünschen wir beim Testen und bei der ersten WM im Jahr 2013 viel Erfolg!

0 Kommentare

Nur noch 22 Tage bis zum Saisonauftakt!

Hallo Racer!


Viel Zeit bleibt nicht mehr das nötige Setup für die bevorstehende Premiere auf dem neuen Höllenkurs zu finden. Während die Formel 1 Teams gerade fleißig in Jerez ihre neuen Boliden testen, sollt auch ihr die Chance dazu bekommen. Zwar nicht in Jerez aber dafür im nicht minder attraktiven Großbeeren:


Sonntag, der 10.02.2013, von 12:00 bis 13:30 Uhr


Allen Italien-Fahrern wünschen wir heute ebenfalls viel Spaß beim Testen auf der Ninco-Bahn in Spandau. Gestern konnten schon die ersten 500 Runden gedreht werden und ein durchaus positives Fazit für das im April anstehende 24h-Rennen gezogen werden.


Bis dahin! Euch allen ein paar närrische Tage...

0 Kommentare

The fastest track on earth!

Hallo Racer!


Die neue Streckenführung im Oval wirft seine schnellen Schatten bereits voraus. Mit Mirco gibt es jetzt bereits 4 Fahrer, die es geschafft haben, die magische Grenze von 2.100 sec./Runde zu durchbrechen. Glückwunsch dazu, allerdings dürften uns mit diesen Zeiten sicher schweißtreibende Qualis und vor allem Rennen bevorstehen! Niemand kann sich sicher sein, die Konkurrenz schläft nicht und mit nur einer sauberen Runde bei vollem Risiko ist alles möglich. Für entsprechenden Nervenkitzel wird also gesorgt sein.


Um sich psychisch und physisch auf diesen Schlagabtausch vorzubereiten, gibt es für das kommende Wochenende auch wieder einen Testtermin:


Sonntag, der 03.02.2013, von 15:00 - 17:00 Uhr


Zwischen dem 07.02. - 09.02.13 gibt es keine Testmöglichkeiten, da sich dort die Teilnehmer vom diesjährigen 24h-Runden in Italien auf das wohl härteste Rennen der Welt vorbereiten werden.

3 Kommentare

Einfach vorbeikommen und mitrasen!

Hallo Racer!


Unter dem Motto "Einfach vorbeikommen und mitrasen" hat die Rennleitung den nächsten offiziellen Testtermin für das kommende Wochenende bekannt gegeben:


Samstag, der 19.01.2013, von 15:00 - 17:00 Uhr


Wie immer wünschen wir allen teilnehmenden Piloten viel Spaß dabei!

0 Kommentare

Neue Teile! Neuer Testtermin!

Hallo Racer!


Die bei Horst aufgegebene Sammelbestellung der neuen Fahrzeuge ist eingetroffen, so dass auch um baldige Bezahlung dieser gebeten wird. Instruktionen dazu gab es per E-Mail.


Um die neuen Fahrzeuge auch gleich richtig testen zu können, gibt es bereits den nächsten offiziellen Termin:


Samstag, der 12.01.2013 von 11:00 - 13:00 Uhr


Volle zwei Stunden also zum Testen!


Euch viel Spaß dabei!

5 Kommentare

Frohes neues Jahr!!!

Hallo Racer!


Wir wünschen allen Fahrern sowie deren Familien, Freunden und Fans der Masters of Insanity ein frohes neues Jahr!


Es steht so einiges an im Jahr 2013: Neue Strecken, neue Autos, neue Reifen, ein Rekordteilnehmerfeld, die Teilnahme am 24h-Rennen in Italien und vieles mehr schüren schon jetzt große Vorfreude auf die kommende Saison!


Aber zunächst heißt es testen, testen, testen und so gibt es auch schon den ersten offiziellen Testtermin für das Jahr 2013:


Samstag, der 05.01.2013, von 15:00 bis 17:00 Uhr


Die neuen Einheitsreifen können hierbei auf dem schnellen Oval bereits zum Einsatz kommen.


Viel Spaß dabei und denkt dran: Nur noch 58 Tage bis zum Saisonauftakt!

 

0 Kommentare

Neues Reglement 2013

Hallo Racer!


Heute gibt es das frisch gedruckte neue Reglement ab 2013 für euch zum Download in der Rubrik "Regelwerk".


Enthalten sind alle Neuerungen und Erläuterungen zur neuen Saison, beginnend mit der 55. WM am 02./03.03.2013.


Viel Spaß beim Lesen und Schlupflöcher finden! ;)

0 Kommentare

Rennbericht zum Saisonfinale online!

Hallo Racer!


Die Rennleitung hat diesmal mit Hochdruck an der Fertigstellung des aktuellen Rennberichtes gearbeitet und nach dem ersten Lesen ist man gedanklich sofort wieder bei den spannenden Rennen um den Titel: "Greatest Driver of the Galaxy"!


Den Download gibt es wie immer in der Rubrik "Rennberichte".


Ein großes Lob für die zeitnahe Fertigstellung sowie der investierten Mühe, auch den Auswärtigen und Abwesenden die ganze Dramatik der letzten WM zu vermitteln!


Die Rennleitung meldete sich zudem diese Woche bereits mit folgender Meldung:


"Auf dem OVAL-Kurs (Saisonauftakt auf dieser Strecke am 02./03. März 2013) haben bereits 8 Piloten schnelle Runden gedreht. Und da war richtig Dampf drin. Bestzeit hält immer noch der frischgebackene "Greatest Driver of The Galaxy" Mark. Mit seinem BrawnGP umrundete er die knapp 10 Meter lange, und 5 Kurven umfassende Strecke in 2.074 Sekunden!"


Also euch viel Spaß beim Lesen des Rennberichts und beim Testen auf dem Racetrack!

0 Kommentare

Greatest Driver of the Galaxy: Mark Schwolow!

Hallo Racer!


Eine an Spannung und Action kaum zu überbietende Rennsaison ist gestern zu Ende gegangen und der neue Greatest Driver of the Galaxy heißt :


1. Mark Schwolow mit dem Ironmark Racing Team!


Herzlichen Glückwunsch an Mark für eine über die gesamte Saison gesehen fantastische Leistung, die mit dem diesjährigen Titel gekrönt wurde. Ein Triumph der seines Gleichen sucht. Ein wahrer Champion bricht natürlich auch noch einen Rekord am Ende der Saison und dies tat Mark auch: Der Rundenrekord auf dem Highspeed Track wurde in atemberaubenden 3,494sec geknackt! Herzlichen Glückwunsch auch dazu!!!


Gratulation auch an den diesjährigen Zweitplatzierten:


2. Horst Carl mit dem Abdul Alhazred Team


Er hat es Mark gewiss nicht leicht gemacht und beide haben sich bis zum letzten Rennen einen verbissenen Kampf um Platz 1 geliefert. Dies ist natürlich so auch nur durch die Qualität der beteiligten Fahrer möglich und die hat Horst zweifelsohne. Respekt und Hut ab für diesen spannenden Kampf!


Um das Treppchen komplett zu machen, auch einen Glückwunsch an den Drittplatzierten:


3. Basti Müller mit dem Kosmoskost Racing Team


Auch zwischen dem Dritten Basti Müller und dem Vierten Mirko Jäger bahnte sich vor dem Saisonfinale ein heißer Kampf um Bronze an und dieser sollte es auch werden. Erst im letzten Rennen der Saison konnte Basti Müller durch einen Sieg im Endurance-Rennen den dritten Platz mit hauchdünnen 2 Punkten Vorsprung vor Mirko Jäger erringen. Auch hier: Ein Herzschlagfinale!


Allen anderen Fahrern natürlich auch ein großes Dankeschön für die Teilnahme an der diesjährigen Saison und den dort gezeigten Leistungen. Denn ich denke man kann sagen, das Feld ist so eng wie nie, so dass gerade auch in Hinblick auf die am 01./02.03.2013 startende Saison ein spannender und packender Kampf um den Titel zu erwarten ist.


In den nächsten Tagen wird der diesjährige Greatest Driver of the Galaxy Mark Schwolow auch noch entsprechend auf unserer Homepage gewürdigt, da es noch Bildmaterial von der Meisterschaftszeremonie gibt. Zudem wird es dann auch die Übersicht der Gesamtplatzierungen geben.


Bis dahin

euer Kosmoskost Racing Team!

 

 

0 Kommentare

Saisonfinale in Großbeeren!

Hallo Racer!


Es ist fast soweit. Die Uhr tickt unaufhörlich. Die 54. WM und somit auch das Saisonfinale stehen vor der Tür! Die Rennleitung hat gestern die letzten offiziellen Testmöglichkeiten bekannt gegeben. Wer sonst noch einen Termin braucht, kann sich wie immer direkt an die Rennleitung wenden. Hier aber zunächst der offizielle Teil:


Samstag, der 27.10.2012, von 10:30 - 12:30 Uhr


Sonntag, der 28.10.2012. von 16:30 - 18:00 Uhr


Viel Spaß beim Testen!

0 Kommentare

Testtermine für das kommende Wochenende!

Hallo Racer!


Auch am kommenden Wochenende habt ihr wieder die Möglichkeit ausgiebig zu testen. Diesmal gibt es sogar 3 Testtermine von Fr-So für euch:


Freitag, 19.10.2012, von 17:00 bis 19:00 Uhr


Samstag, 20.10.2012, von 16:00 bis 17:30 Uhr


Sonntag, 21.10.2012, von 15:30 bis 17:00 Uhr


Viel Spaß beim Testen!

0 Kommentare

Noch 24 Tage bis zum Saisonfinale!

Hallo Racer!


Nur noch 24 Tage bleiben euch Zeit für das anstehende Saisonfinale auf dem Highspeedtrack zu testen! Passend dazu gibt es heute die nächsten offiziellen Testtermine frisch von der Rennleitung:


Samstag, 13.10.2012, von 11:30 - 13:00 Uhr


Sonntag, 14.10.2012, von 16:00 - 18:00 Uhr


Viel Spaß beim Testen!

3 Kommentare

Out of Control - Rennbericht der 53. WM ist online!

Hallo Racer!


Zum Ferienbeginn gibt es noch einen ganz besonderen Leckerbissen für euch - der Rennbericht der 53. WM ist ab heute online und in der Rubrik "Rennberichte" downloadbar.


Wie immer ein großes Lob an Horst für stolze 29 Seiten pure Rennaction und euch viel Spaß beim Lesen!

1 Kommentare

Countdown: Nur noch 22 Tage!

Hallo Racer!


Nur noch 22 Tage sind es bis zum Saisonfinale, der 54. WM auf dem Highspeedtrack in Großbeeren.

 

Für alle die es bis dahin nicht mehr aushalten können, gibt es die offiziellen Testtermine für das kommende Wochenende:


Samstag, der 29.09.2012 von 16:30 - 17:30 Uhr


Sonntag, der 30.09.2012 von 10:00 - 12:00 Uhr


Viel Spaß beim Testen!

 

0 Kommentare

Testtermine für die 54.WM

Hallo Racer!

 

Ich wollte die Rennergebnisse zunächst etwas wirken lassen und jetzt geht es schon weiter mit den nächsten offiziellen Testmöglichkeiten am kommenden Wochenende:

 

Samstag, 22.09.2012, von 10:30 - 12:30 Uhr

 

Sonntag, 23.09.2012, von 12:00 - 14:00 Uhr

 

Für Testfahrten unter der Woche könnt ihr euch wie immer gern per Mail oder telefonisch bei Horst melden.

 

Viel Spaß beim Testen!

0 Kommentare

Rennergebnisse 53. WM

Hallo Racer!

 

Zunächst möchte ich mich bei euch dafür entschuldigen, dass unsere Seite in letzter Zeit nicht mehr aktualisiert wurde. Das lag allerdings nicht daran, dass ich keine Lust dazu hatte, sondern vielmehr an technischen Probemen, die es nicht zugelassen haben unsere Seite mit neuen Inhalten zu füllen.

 

Diese sind jetzt zum Glück behoben worden, so dass ich euch zunächst einmal die Ergebnisse der 53. WM nachreichen möchte:

 

Indy Cars/WM-Rennen:

P1: Mark Schwolow, 96 Runden

P2: Max Knobel, 95 Runden

P3: Horst Carl, 84 Runden

P4: Maik Müller, 80 Runden

 

Indy Cars/EM-Rennen:

P1: Frank Howest, 72 Runden

P2: Martin Mecke,

P3: Basti Müller

P4: Martin Carl

 

GTS/Tourenrennwagen/WM-Rennen

P1: Martin Carl, 59 Runden

P2: Horst Carl, 59 Runden

P3: Mark Schwolow, 58 Runden

P4: Maik Müler, 53 Runden

 

GTS/EM-Rennen:

P1: Frank Howest, 43 Runden

P2: Martin Mecke, 42 Runden

P3: Basti Müller, 41 Runden

P4: Max Knobel, 40 Runden

 

Formel 1/WM-Rennen

P1: Horst Carl, 102 Runden

P2: Mark Schwolow, 101 Runden

P3: Maik Müller, 96 Runden

P4: Martin Mecke, 90 Runden

 

Formel 1/EM-Rennen

P1 Frank Howest, 83 Runden

P2: Basti Müller, 83 Runden

P3: Martin Carl, 82 Runden

P4: Max Knobel, 4 Runden

 

Endurance/WM-Rennen

P1: Mark Schwolow, 146 Runden

P2: Maik Müller, 145 Runden

P3: Max Knobel, 141 Runden

P4: Horst Carl, 140 Runden

 

Endurance, EM Rennen

P1: Basti Müller, 110 Runden

P2: Martin Mecke, 100 Runden

P3: Frank Howest, 97 Runden

P4: Martin Carl, 94 Runden

 

Jahresgesamtwertung nach 3 von 4 Wertungen (in Klammern die Anzahl an Wertungen an der der Fahrer teilgenommen hat):

 

P1: Mark Schwolow: 92 Punkte (3)

P2: Horst Carl: 84 Punkte (3)

P3: Basti Müller: 53 Punkte (2,5); 53. WM nur EM-Rennen, da keine Teilnahme am Qualifying)

P4: Mirco Jäger: 50 Punkte (2)

P5: Max Knobel: 41 Punkte (3)

P6: Maik Müller: 40 Punkte (3)

P7: Martin Carl: 23 Punkte (3)

P7: Martin Mecke: 23 Punkte (3)

P9: Frank Howest: 16 Punkte (3)

P10: Karsten Löchert: 7 Punkte (1)

 

Der ausführliche Rennbericht folgt wie immer und kann dann auch von unserer Seite gedownloadet werden.

 

Abschließend noch als kurze Info:

Die nächste WM wird 03./04.11.2012 auf dem Highspeedtrack stattfinden!

 

0 Kommentare

Nur noch 24 Tage!

Hallo Racer!


Der Countdown läuft und schon sind es nach der kleinen Sommerpause nur noch 24 Tage bis zum 3. WM-Lauf dieser Saison.


Die Rennleitung übermittelte gestern die offiziellen Testtermine für das kommende Wochenende:


Samstag, der 11.08.2012 von 16:00 bis 17:30 Uhr


Sonntag, der 12.08.2012 von 10:30 bis 12:30 Uhr


Viel Spaß beim Testen!

0 Kommentare

24-Stunden-Rennen in Italien 2013

Hallo Racer!


Viele von euch haben mit großer Spannung das diesjährige 24-Stunden-Rennen in Italien an den Bildschirmen verfolgt und den Masters kräftig die Daumen gedrückt.

 

Jetzt ist es wieder soweit: Die Voranmeldungen für das Rennen im April 2013 sind raus und die Masters sind auf P02 zunächst als Teilnehmer geblockt. Aufgrund der Vielzahl der im nächsten Jahr teilnehmenden deutschen Teams, wird nun die Startgebühr von 250€ fällig.

 

Alle Interessenten sollten sich daher schnellstmögich mit der Rennleitung unter der bekannten Mail-Adresse huacarl@web.de in Verbindung setzen!

 

Die Rennleitung wird zudem ab 21.07.2012 wieder persönlich für Testsessions, Terminabsprachen und alle weiteren Fragen rund um das 24-Stunden-Rennen in Italien am Racetrack Großbeeren zur Verfügung stehen.

 

 

3 Kommentare

Rennbericht Classic 100 zum Download!

Hallo Racer!


Es ist mal wieder soweit. Für alle Racer, die das Erlebte nochmal in Wort und Schrift genießen wolllen sowie für alle, die nicht teilnehmen konnten bzw. allen Fans von den Masters gibt es jetzt den offiziellen Rennbericht des Classic 100 - 2012 zum Download in der Rubrik "Rennberichte".


Horst hat sich mal wieder ein Sonderlob für die investierte Mühe verdient, zumal auch dieser Rennbericht es abermals schafft, das Erlebte mit all seiner Spannung und Nervenkitzel authentisch wiederzugeben.


Dieser Rennbericht liest sich wirklich völlig "Entfesselt"!


Viel Spaß damit!

0 Kommentare

Neu: Teamfoto 2012!

Hallo Racer!


Heute ist es endlich soweit...das neue Teamfoto der Masters of Insanity ist da und entsprechend auch auf unsere Homepage in der Kategorie "Über uns" aktualisiert worden.


Es sind auch dieses Jahr wieder richtig gute Bilder entstanden, ich hoffe ihr seid mit meiner Auswahl für die Homepage zufrieden.


Zudem gibt es die Möglichkeit über Posterjack oder Fotokasten die Bilder auch als Poster abziehen zu lassen.

0 Kommentare

72 Tage bis zur nächsten WM - neue Testtermine!

Hallo Racer!


Nach dem nervenaufreibenden Classic 100 geht es jetzt wieder in den Alltag zurück und somit direkt in die Vorbereitung auf die 53. WM vom 01.09.2012 - 02.09.2012.


Es sind noch 72 Tage, denn auch bei den Masters steht die Sommerpause an, was allerdings nicht bedeutet, dass es keine Testtermine mehr geben würde. Pünktlich wie die Feuerwehr meldete sich heute die Rennleitung und gab die nächsten offiziellen Testtermine bekannt:


Samstag, 23.06.2012 von 16:00 - 18:00 Uhr


Sonntag, 24.06.2012 von 16:00 - 18:00 Uhr


Außerdem können wir uns in Zukunft auf einzigartiges Bildmaterial vom Classic 100 freuen. Den obligatorischen Rennbericht vom Classic 100 sowie das neue Teamfoto wird es ebenfalls demnächst geben.


Wie ihr seht wird es keinesfalls langweilig im Sommer!


 

0 Kommentare

Ergebnisse: "Classic 100"

Hallo Racer!

 

Was war das nur für ein aufreibendes Rennen, eine wahre Nervenschlacht. Bis zum Ende konnte das Rennen zwischen den Plätzen 1 und 2 ausgeglichen gestaltet werden, so dass es eigentlich nie langweilig wurde. Auch die Plätze 3 und 4 lieferten sich bis zur Zieleinfahrt ein großartiges Duell. Am Ende gewannen Martin Mecke aus Eisenhüttenstadt und Basti Müller aus Berlin, deren Porsche RS Spyder einfach eine phänomenale Leistung auf der für ihn ungewohnten Spur 1 abgeliefert hat und über das ganze Rennen gesehen sehr stabil lief.

 

Die auf Platz 2 zuvor leicht favorisierten Maik Müller und Mark Schwolow konnten das Rennen lange anführen, da sie anfangs von ihrer sicheren Fahrweise ohne echte Fehler gepaart mit Top-Zeiten profitieren konnten. Mit ansteigender Dauer des Rennens wurde der Druck des späteren Siegerteams aber einfach zu groß, zumal sich diese vor allem in der Dunkelphase weniger Fehler erlaubten, was schlussendlich dann auch der Schlüssel zum Erfolg war.

 

Hier das offizielle Endergebnis:

 

Sieger: Basti Müller (Berlin)/Martin Mecke (Eisenhüttenstadt)/DHL-Porsche-Spyder mit  1493 Runden
 
Platz 2: Mark Schwolow(Großbeeren)/Maik Müller (Großbeeren)/Peugeot 908 HDI mit 1482 Runden
 
Platz 3: Mirco Jäger (Berlin)/Karsten Löchert (Berlin)/Essex-Porsche-Spyder mit 1385 Runden
 
Platz 4: Horst Carl (Großbeeren)/Martin Carl (Leipzig)/Frank Howest (Eisenhüttenstadt)/DHL-Porsche-Spyder mit 1369 Runden

1 Kommentare

The Final Countdown!

Hallo Racer!

 

Die letzte Woche vor dem großen Event am Samstag ist eingeläutet und es gibt nochmal die Möglichkeit intensiv zu testen. Folgende offizielle Termine stehen bereits fest:

 

Dienstag, 05.06.2012 (zeitlich flexibel)

 

Mittwoch, 06.06.2012 (zeitlich flexibel)

 

Freitag, 08.06.2012 (zeitlich flexibel)

 

Bezüglich der Uhrzeiten zeigt sich die Rennleitung flexibel, so dass ihr nach kurzer telefonischer Absprache mit Horst sicher einen passenden Zeitraum finden werdet.

 

Abschließend noch ein paar Eckdaten zum Rennen:

 

Treffpunkt: Samstag, 09.06.2012 um 10:00 Uhr

 

Besonderheit: Teamfoto!!! Bitte an das entsprechende Equipment denken!

 

Rennbeginn: 11:30 Uhr

 

Rennende: 14:30 Uhr

 

Viel Spaß beim Testen und bis Samstag!

0 Kommentare

Neue Testtermine braucht das Land...

Hallo Racer!

 

Nur noch 15 Tage bis zum Classic 100 und unser Rennleiter hat Vorgestern die kommenden offiziellen Testtermine veröffentlicht:

 

Samstag, 26.05.2012 von 09:00 - 10:30 Uhr

 

Sonntag, 27.05.2012 von 10:30 - 12:30 Uhr

 

Termine an anderen Tagen können mit telefonischer Anfrage jederzeit ausgehandelt werden.

 

Schaut doch auch mal in unsere Video Sektion, was es da so neues gibt.

 

Folgender Hinweis für den 09.06.2012 nochmal zur Wiederholung:

 

Bitte unbedingt daran denken, dass wir dort unseren Fototermin haben. Dafür sollten alle Masters eine Sonnenbrille, eine schwarze Mütze, einen schwarzen Pulli und dunkle Hosen tragen bzw. mitbringen!

 

Abschließend hat uns noch die erfreuliche Nachricht erreicht, dass Karsten die bereits laufende WM-Saison noch vollständig beenden wird und sich erst danach als technischer Berater zurückziehen wird.

0 Kommentare

Nur noch 23 Tage...

Hallo Racer!

 

Ja es sind nur noch 23 Tage bis zum Event des Jahres in der laufenden Masters-Saison. Für alle die noch offizielle Testmöglichkeiten brauchen, kann Horst Abhilfe schaffen, da er mir gestern wieder die aktuellen Testtermine für das kommende Wochenende durchgegeben hat:

 

Samstag, 19.05.2012 von 15:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag, 20.05.2012 von 16:00 bis 18:00 Uhr

 

Weitere Termine sind wie immer auch nach telefonischer Absprache möglich.

 

Ein wichtiger Hinweis für den 09.06.2012:

 

Bitte unbedingt daran denken, dass wir dort unseren Fototermin haben. Dafür sollten alle Masters eine Sonnenbrille, eine schwarze Mütze, einen schwarzen Pulli und dunkle Hosen tragen bzw. mitbringen!

 

Abschließend hat uns noch die erfreuliche Nachricht erreicht, dass Karsten die bereits laufende WM-Saison noch vollständig beenden wird und sich erst danach als technischer Berater zurückziehen wird.

0 Kommentare

Rennbericht 52. WM

Hallo Racer!

 

Ab heute steht für euch der offizielle Rennbericht zur 52. WM (klick) zum Download bereit.

 

Ich finde man kann an dieser Stelle Horst nicht genug für die investierte Arbeit danken. Es ist wieder ein toller Bericht geworden mit einer packenden Schreibweise, die jeglichen bisher bekannten Sportjournalismus mal wieder in den Schatten stellt.

 

Schönen Sonntag noch und viel Spaß beim Lesen!

 

0 Kommentare

Ein Sturm zieht auf!

Hallo Racer!

 

In den letzten Tagen wurde es etwas ruhiger um die Masters, sicher auch dem Feiertag und dem schönen Wetter geschuldet, dennoch gibt es heute wieder eine wahre Sturmflut an neuen Infos für euch.

 

Zunächst sind es nur noch 38 Tage bis zum prestigeträchtigen Classic 100! Ab morgen wird das Wetter wieder schlechter, also lohnt es sich nun erst recht für dieses Megaevent zu testen.

 

Passend dazu hat Horst gestern die nächsten Testtermine bekannt gegeben. Getestet werden kann an den folgenden festen Terminen:

 

Samstag, 05.05.2012 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Sonntag, 06.05.2012 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Zum Classic 100 gibt es noch eine wichtige Information:

 

Am Renntag werden wir ein neues Masters Teamfoto aufnehmen!!! Bitte dazu alle Masters eine Sonnenbrille und ein schwarzes Outfit mitbringen.

 

Das aktuelle Reglement vom Classic 100 findet ihr hier (klick) zum Nachlesen.

 

Abschließend habt ihr sicher alle mitbekommen, dass sich Karsten aus dem Renngeschehen der aktuellen Weltmeisterschaft zurückziehen wird. Die Gründe für seinen Rücktritt könnt ihr in einer persönlichen Mail (adressiert an alle Masters) nachlesen. Er betont darin, dass er beim diesjährigen und allen zukünftigen Classic 100 Langstreckenrennen am Start sein wird und den Masters auch weiterhin als Testfahrer und technischer Berater zur Seite stehen wird.

 

Wir möchten uns ganz herzlich für die Zeit mit Dir bedanken und freuen uns natürlich, dass du uns auf den Langstreckenrennen noch erhalten bleibst.

 

0 Kommentare

Masters beenden 24h-Rennen erfolgreich!

Hallo Racer!

 

Das Wichtigste zuerst: Alle Masters sind wieder gut in Deutschland gelandet und auch körperlich den Umständen entsprechend in einem guten Zustand.

 

Folgende Ziele wurden vor dem Rennen gesteckt:

 

- das Rennen über die volle Distanz erfolgreich beenden

- nicht auf den letzten Platz landen

- möglichst viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln

- ein super Wochenende in Italien verbringen

 

Alle gesteckten Ziele wurden von den Masters, die wohlgemerkt das erste Mal überhaupt an einem internationalen 24h-Rennen der Spitzenklasse teilnahmen, erreicht! Damit hätten selbst Experten aus den einschlägigen Fachmagazinen nicht gerechnet. Doch eine perfekte Teamleistung und der unbedingte Wille haben es doch möglich gemacht.

 

Am Ende sprang ein respektabler 43. Platz heraus, wo doch nach anfänglichen Problemen mit der Technik deutlich wurde, dass sich die Masters nach den teils gefahrenen Zeiten keineswegs verstecken müssen. Im Gegenteil, phasenweise konnte sogar mit der Spitze mitgehalten werden.

 

Insgesamt ist die Teilnahme am Rennen als voller Erfolg zu werten und es macht uns natürlich wahnsinnig stolz, dass die Masters auch für das nächste Jahr eine Einladung erhalten haben.

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle Masters und Slotcar-Freunde, die das Rennen live mitverfolgt haben und ordentlich die Daumen gedrückt haben.

 

Ihr dürft euch allerdings noch auf einen weiteren Leckerbissen freuen, denn Horst hat bereits angekündigt, dass demnächst ein ausführlicher Bericht zum Rennen folgen wird.

0 Kommentare

24h-Rennen in Italien live erleben!

Hallo Racer!

 

Die Masters of Insanity treten diesen Samstag (14.04.2012) ab 12 Uhr mit 5 Fahrern beim bedeutsamsten 24h-Rennen weltweit in Italien an. Man kann dieses Event auch als inoffizielle Slotcar-WM ansehen und daher sind wir auch besonders stolz als eines der 48 teilnehmenden Teams mitfahren zu dürfen. Dies ist somit der erste internationale Vergleich dem sich die Masters stellen und gegen Teams aus Belgien, Holland, Italien, der USA und sogar Australien antreten.

 

Für alle Masters und Fans in Deutschland gibt es zudem die Möglichkeit das Rennen live im Internet zu verfolgen. Klickt dazu einfach auf diesen Link:

 

Livestream 24h-Rennen

 

Viel Spaß und viel Erfolg den Masters vor Ort, wir drücken euch hier alle die Daumen.

8 Kommentare

Ergebnisse der 52. WM

Indy Cars/WM Rennen
 
Sieger: Max Knobel, 124 Runden
P2: Mark Schwolow, 124 Runden
P3: Frank Howest, 116 Runden
P4: Basti Müller, 115 Runden
 
Indy Cars/EM-Rennen
 
Sieger: Horst Carl, 93 Runden
P2: Maik Müller, 93 Runden
P3: Martin Mecke, 90 Runden
P4: Karsten Löchert, 88 Runden
 
GTS/Tourenrennwagen/WM-Rennen
 
Sieger: Mirco Jäger, 81 Runden
P2: Mark Schwolow, 79 Runden
P3: Horst Carl, 79 Runden
P4: Basti Müller, 75 Runden
 
GTS/EM-Rennen
 
Sieger: Max Knobel, 62 Runden
P2: Karsten Löchert, 62 Runden
P3: Maik Müller, 62 Runden
P4: Martin Mecke, 61 Runden
 
Formel 1/WM-Rennen
 
Sieger: Horst Carl, 136 Runden
P2: Basti Müller, 136 Runden
P3: Mark Schwolow, 135 Runden
P4: Martin Mecke, 126 Runden
 
Formel 1 /EM-Rennen
 
Sieger: Mirco Jäger, 114 Runden
P2: Maik Müller, 113 Runden
P3: Karsten Löchert, 110 Runden
P4: Max Knobel, 106 Runden
 
Endurance/WM-Rennen
 
Sieger: Mark Schwolow, 193 Runden
P2: Mirco Jäger, 191 Runden
P3: Max Knobel, 191 Runden
P4: Karsten Löchert, 182 Runden
 
Endurance/EM-Rennen:
 
Sieger: Maik Müller, 146 Runden
P2: Basti Müller, 140 Runden
P3: Horst Carl, 132 Runden
P4: Frank Howest, 124 Runden
 
Stand in der Jahresgesamtwertung:
 
P1: Mark Schwolow, 55 Punkte (2)
P2: Horst Carl, 54 Punkte (2)
P3: Mirco Jäger, 50 Punkte (2)
P4: Basti Müller, 46 Punkte (2)
P5: Max Knobel, 27 Punkte (2)
P6: Maik Müller, 18 Punkte (2)
P7: Martin Mecke, 13 Punkte (2)
P8: Martin Carl, 10 Punkte (1)
P9: Karsten Löchert, 7 Punkte (1)
P10: Frank Howest, 6 Punkte (2)
0 Kommentare

Volle Hütte - Herlich Willkommen an den 10. Master!

Hallo Racer!

 

Ich möchte nach der offiziellen Freischaltung seines Steckbriefes nun auch hier die Gelegenheit nutzen euch unseren 10. Master

- Frank Howest - vorzustellen.

 

An dieser Stelle nochmal ein Herzliches Willkommen an dich Frank und auf hoffentlich viele Rennen mit "eiserner" Rennaction aus der Hüttenstadt.

 

Frank ist unserer Rennleitung und einigen anderen Fahrern schon bei diversen Center-Cups ins Auge gestoßen und da konnte unsere Scouting-Abteilung nicht lange zögern, als Frank dann auf dem Markt zu haben war. Eine Verpflichtung war da nur noch reine Formsache.

 

Die Masters freuen sich über ihr 10. Mitglied und unterstreichen somit ihre inoffizielle Vormachtstellung in der Region Berlin/Brandenburg!

0 Kommentare

Letzte Testmöglichkeiten!

Hallo Racer!

 

Es ist nicht mehr weit, die nächste WM liegt zum Greifen nahe...und pünktlich zur Wochenmitte kamen gestern die letzten verfügbaren Testmöglichkeiten. Achtung dabei: Der Racetrack wird am Wochenende geschlossen bleiben, da Horst auf der Slotmania in Stuttgart weilen wird und dort schon mal die neuesten Trends rund um das Slotcar-Universum beobachten wird.

 

Daher gibt es nächste Woche folgende Testmöglichkeiten:

 

Dienstag, 27.03.2012, 17:30 - 19:00 Uhr

 

Donnerstag, 29.03.2012, 19:00 - 20:30 Uhr

 

Freitag, 30.03.2012, 17:00 - 18:30 Uhr

 

Viel Erfolg!

0 Kommentare

Nur noch 17 Tage...!

Hallo Racer!

 

So langsam wird es spannend, es sind nur 17 bis zum 52. WM-Lauf und heute morgen sind die neuesten Testmöglichkeiten frisch von der Rennleitung eingetroffen:

 

Samstag 17.03.2012 von 10:30 Uhr - 12:00 Uhr

Sonntag 18.03.2012 von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

 

Viel Spaß beim Testen!

0 Kommentare

Sonntag ist Testtag!

Hallo Racer!

 

Nach Angaben der Rennleitung findet am Sonntag bei Horst ein wahres "Testival" statt. Es sind nur noch 21 Tage bis zur 52. WM auf dem Highspeedtrack und folgende Uhrzeiten können zur Vorbereitung am Sonntag genutzt werden:

 

Sonntag, 11.03.2012: von 14:00 - 15:30 Uhr

                                   von 17:30 - 19:00 Uhr

 

Viel Spaß beim Testen!

7 Kommentare

Dynamit - Der Rennbericht ist online!!!

Hallo Racer!

 

Seit heute ist der am Wochenende frisch eingetroffene Rennbericht der 51. WM online und für alle zugänglich!

 

Vielen Dank an Horst für die investierte Mühe in diesen fantastischen Bericht, der das Geschehene perfekt und wie immer spannend geschrieben, wiedergibt! Einfach pures Dynamit für die Rennfahrerseele!

 

Viel Spaß beim Lesen!

2 Kommentare

Testen Testen Testen...!

Hallo Racer,

 

gestern habe ich von der Rennleitung in Gestalt von "Bernie" eine E-Mail mit neuen Terminen für Testmöglichkeiten am Wochenende bekommen: 

 

Samstag 03.März 2012 von 18.00-19.30 Uhr 

 

Sonntag 04.März 2012 von 18.00-19.30 Uhr

 

Denkt dran: Nur noch 29 Tage bis zur nächsten WM... 

 

Viel Spaß beim Testen!

 

0 Kommentare

Nur noch 38 Tage!

Der Countdown zur 52. WM auf dem Highspeed-Track in Grobeeren läuft gnadenlos und damit wird es wieder Zeit etwas intensiver zu testen. Gestern kam eine Mail von "Bernie" mit den offiziellen Testterminen für diese Woche:

 

Samstag, den 25.02.11, von 13:00-15:00 Uhr

 

Sonntag, den 26.02.11, von 11:00-13:00 Uhr

 

Viel Spaß dabei!

0 Kommentare

Ergebnisse der 51. WM

Indy Cars/WM-Rennen:
 
Sieger: Horst Carl, 96 Runden, 10:31:86 Minuten
P2: Mark Schwolow, 94 Runden
P3: Basti Müller, 93 Runden
P4: Mirco Jäger, 89 Runden
 
 Indy Cars-EM Rennen:
 
Sieger: Max Knobel, 72 Runden, 07:54:42 Minuten
P2: Martin Carl, 68 Runden
P3: Martin Mecke, 65 Runden
P4: Maik Müller, 63 Runden
 
GTS-Tourenrennwagen/WM-Rennen
 
Sieger: Mirco Jäger, 59 Runden, 6:43:15 Minuten
P2: Martin Carl, 59 Runden
P3: Horst Carl, 59 Runden
P4: Mark Schwolow, 58 Runden
 
 GTS-EM Rennen
 
Sieger: Maik Müller, 43 Runden, 5:10:07 Minuten
P2: Martin Mecke, 43 Runden
P3: Max Knobel, 42 Runden
P4: Basti Müller, 40 Runden
 
Formel 1/WM Rennen
 
Sieger: Basti Müller, 102 Runden, 11:16:06 Minuten
P2: Horst Carl, 102 Runden
P3: Mark Schwolow, 100 Runden
P4: Maik Müller, 100 Runden
 
 Formel 1/EM Rennen
 
Sieger: Mirco Jäger, 83 Runden, 9:12:21 Minuten
P2: Max Knobel, 83 Runden
P3: Martin Mecke, 82 Runden
P4: Martin Carl, 77 Runden
 
 Endurance/WM-Rennen
 
Sieger: Basti Müller, 146 Runden, 17:26:77 Minuten
P2: Mirco Jäger, 144 Runden
P3: Horst Carl, 144 Runden
P4: Martin Mecke, 136 Runden
 
Endurance/EM-Rennen
 
Sieger: Maik Müller, 111 Runden, 13:20:24 Minuten
P2: Mark Schwolow, 111 Runden
P3: Max Knobel, 110 Runden
P4: Frank Howest, 105 Runden
 
 
Aktueller Stand der Fahrerwertung nach 1 von 4 Weltmeisterschaften 2012 (in Klammern die Zahl der WM`s die der Pilot gefahren ist)
 
P1: Horst Carl, 31 Punkte (1)
P2: Basti Müller, 28 Punkte (1)
P3: Mirco Jäger, 27 Punkte (1)
P4: Mark Schwolow, 21 Punkte (1)
P5: Martin Carl, 10 Punkte (1)
P5: Maik Müller, 10 Punkte ((1)
P7: Martin Mecke, 8 Punkte (1)
P8: Max Knobel, 7 Punkte (1)
P9: Frank Howest, 0 Punkte (1)
P10: Karsten Löchert, 0 Punkte (0)
0 Kommentare

Nur noch 23 Tage!

Der Countdown zur 51. WM auf dem Racetrack in Grobeeren läuft gnadenlos und damit wird es wieder Zeit etwas intensiver zu testen. Gestern kam eine Mail von "Bernie" mit den offiziellen Testterminen für diese Woche:

 

Samstag, den 21.01.11, von 16:00-18:00 Uhr

 

Sonntag, den 22.01.11, von 10:30-13:00 Uhr

 

Es kann natürlich auch nach telefonischer Vereinbarung mit Horst unter Woche getestet werden.

 

 

0 Kommentare

Masters nun zu neunt!

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Es gibt Neuigkeiten, denn am Sonntag hat unser neunter Master seine Premiere auf dem Racetrack in Großbeeren gefeiert. Es handelt sich hierbei um Martin Mecke aus Eisenhüttenstadt! Für "eisenharte" Racingaction ist somit in Zukunft verstärkt gesorgt und wir freuen uns natürlich über jeden Zuwachs.

 

Herzlich willkommen und viel Spaß bei den Masters Martin!

1 Kommentare

Erste Tests im Jahr 2012!

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Zunächst wünsche ich euch allen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr! Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht und hattet eine schicke Sause! ;)

 

Im neuen Jahr geht es gleich wieder los mit Racing-Action, da es am kommenden Wochenende laut einer Mail von "Bernie" wieder Testmöglichkeiten gibt:

 

"Hi Racer,

 

nur noch 39 Tage bis zum Saisonauftakt, der 51. Weltmeisterschaft.

Die nächsten Testrunden können am Samstag und Sonntag gefahren werden

 

Samstag, 7.Januar 2012 von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Sonntag, 8. Januar 2012 von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Ich hoffe auf schnelle Runden. H.C. Ecclestone"

0 Kommentare

Marktplatz eröffnet!

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Auf Vorschlag des Hunter Racing Teams haben wir in unserem Forum den "Marktplatz" eröffnet. Er ist als Tauschbörse zu verstehen, in der ihr eure ausrangierten Gebrauchtwagen anbieten oder aber nach anderen gebrauchten Modellen suchen könnt.

 

Die Masters besitzen einen relativ hohen Bestand an Fahrzeugen. Es wäre vielleicht gerade für Nachwuchsteams aber auch für alte Hasen eine gute Idee, die ausrangierten Modelle für die Gemeinschaft anzubieten bzw. Modelle untereinander zu tauschen. Vielleicht verhilft eine andere Spur oder ein anderes goldenes Händchen dem längst eingestaubten Modell wieder zu neuem Glanz...

 

Viel Spaß beim Handeln!

 

0 Kommentare

Erste Videos online!

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Als kleines Geschenk von mir gibt es die ersten drei Videos in der entsprechenden Kategorie zu bestaunen.

 

Es handelt sich um eine dramatische Strecken- und Renntagsanalyse unseres Rennleiters "Bernie" höchstpersönlich und zwei Videos mit den seltenen Eindrücken eines Nachtrennens.

 

Am 23.12.2011 gab es außerdem den 1. Newseletter der Masters im Postfach. Wer noch keinen erhalten hat, kann sich auf der rechten Seite mit seiner E-Mail Adresse dafür anmelden und erhält dann den nächsten Newsletter im Januar 2012. Der Newsletter wird künftig monatlich erscheinen.

 

Viel Spaß weiterhin!

3 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Wir wünschen euch allen ein frohes Fest und besinnliche Feiertage! Lasst euch reich beschenken und haut euch schön den dicken Braten rein.

 

Nächste Woche ist dann wieder Schluss mit Besinnlichkeit, denn am Mittwoch gibt es wieder knallharte Racing-Action!

 

Bis dahin euch eine schöne Zeit!

8 Kommentare

1. Umfrageergebnis

Heute möchte ich euch die Ergebnisse unserer 1. Umfrage präsentieren:

 

Ist die Dominanz von Dodge in der GTS-Klasse gebrochen?

 

"Dodge? Das war einmal..." - 20%

 

"Auf keinen Fall!" - 53%

 

"Die Konkurrenz hat aufgeholt, es ist ausgeglichen." - 26%

 

Fazit:

 

Auf dem ersten Blick ein klares Votum für Dodge. Allerdings sehen 46% die Dominanz von Doge gebrochen, was ja auch die eigentliche Ausgangsfrage darstellt. Bei insgesamt 15 abgegebenen Stimmen ist daher von einem knappen Ergebnis für die Dominanz von Dodge in der GTS-Klasse zu sprechen.

 

Vielen Dank für die Beteiligung!

0 Kommentare

Jubiläum: 100. Besucher

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Heute gibt es ein kleines Jubiläum zu feiern. Die magische Schallmauer der ersten 100 Besucher wurde gestern am 15.12.2011 durchbrochen.

 

Wir hoffen euch gefällt die Seite bisher und wünschen weiterhin viel Spaß damit!

 

1 Kommentare

Statusbericht: Videos in Bearbeitung...

Hallo Masters und Slotcarfreunde!

 

Ich möchte euch kurz über den neuesten Stand bezüglich unserer Videorubrik informieren:

 

Die Bearbeitung der Videos benötigt etwas mehr Zeit als ursprünglich dafür  veranschlagt, da es sich bei dem zur Verfügung gestellten Material um ein etwas kniffliges Format handelt. Allerdings sind die richtigen Programme für eine Umwandlung in ein Internet taugliches Format bereits gefunden, so dass mit der Bearbeitung der Dateien bereits begonnen werden konnte. Insgesamt haben wir drei CD's mit Videomaterial zur Verfügung gestellt bekommen. Eine CD wurde schon entsprechend umgewandelt und das Material von dieser steht in den nächsten Tagen zum Einbauen auf unserer Homepage bereit.

 

Das fertig bearbeitete Material wird auf Youtube hochgeladen und dann ähnlich wie unsere Hymne direkt auf unsere Homepage eingebettet.

 

PS:

Steckbriefdaten bitte weiterhin an mueller-jockel@hotmail.de oder per Kontaktformular auf unserer Homepage.

 

 

2 Kommentare

Neue Bildergalerien verfügbar!

Hallo Masters!

 

Seit gestern sind neue Galerien in der Kategorie "Bilder" für euch verfügbar.

 

Die Kategorie "Bilder" wurde zudem in bisher besuchte Motorsportveranstaltungen und Bilder rund um das Slotcaruniversum unterteilt.

 

Für alle zukünftigen WM-Läufe ist geplant, dass zur besseren Nachbetrachtung bzw. Analyse einige Highlights medial zur Verfügung gestellt werden. ;)

 

In den nächsten Tagen wird sich dann auch die Kategorie "Videos" mit Material füllen.

 

Außerdem sei nochmal auf unser Forum hingewiesen, welches euch bereits zur Diskussion in Hinblick auf die nächste WM einlädt.

 

PS:

Steckbriefdaten bitte weiterhin an mueller-jockel@hotmail.de oder per Kontaktformular auf unserer Homepage.

 

Viel Spaß weiterhin!

 

0 Kommentare

Newsletter und Steckbrief!

 

Hallo Masters!

 

1. Newsletter

Wir haben zukünftig geplant einen Newsletter für alle Masters und Interessenten zu starten, in dem wir euch dann monatlich über alle Neuigkeiten rund um die Masters und das Slotcaruniversum im Allgemeinen  informieren möchten.

 

Um den Newsletter zu erhalten, müsst ihr nur euere Mail-Adresse in das dafür vorgesehen Feld auf der rechten Seiten eintragen und die darauf folgende Mail in eurem Postfach bestätigen. Das ganze ist natürlich freiwillig und kann jederzeit wieder abbestellt werden. ;)

 

2. Steckbrief

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, arbeiten wir derzeit daran die Steckbriefe für unser Starterfeld unter der Kategorie "Masters" zu vervollständigen. Ein paar Daten konnten wir schon sammeln aber der Großteil fehlt uns noch.

 

Ich würde euch daher bitten mir in den nächsten Tagen entweder per Kontaktformular auf unserer Homepage oder per Mail an mueller-jockel@hotmail.de eure Daten zu übermitteln, so dass ich diese ergänzen kann. Zusätzlich wäre ein Bild von euch oder ein Logo klasse, welches wir gern neben euren Steckbrief platzieren möchten.

 

PS: Am Freitag wurde frisches Bild- und Videomaterial gesammelt, welches in den nächsten Tagen nach und nach eingebaut wird.

 

Viel Spaß weiterhin!

 

 

8 Kommentare

Google hat uns gefunden!

Ich habe heute echt nicht schlecht gestaunt, als ich eher zufällig die Begriffe "masters of insanity slotcar" bei Google eingetippt habe und direkt an erster Stelle mit der neuen Slotcardominanz aus Brandenburg begrüßt wurde ;)

 

Schaut doch einfach mal selbst nach...

 

Noch eine kleine Info:

 

In den nächsten Tagen werden wir das mediale Füllmaterial für unsere Homepage zusammentragen und dann Stück für Stück auf dieser einbauen.

 

Ihr könnt euch damit in den nächsten Tagen und Wochen über einige Bilder, Videos und Sounds aus der Welt der Masters freuen. Auch unsere Startseite erhält dann ein neues "Begrüßungsbild", welches das bisherige Audi-Trio ablösen wird.

 

Viel Spaß weiterhin!

 

1 Kommentare

Neu: Umfragen bei den Masters!

Hallo Masters!

 

Heute präsentiere ich euch eine weitere Neuerung: Die "aktuelle Umfrage"!

 

Ihr habt ab sofort die Möglichkeit an einer sich wöchentlich ändernden Umfrage teilzunehmen und euch im Anschluss daran anzuschauen, was die andern Masters so darüber denken.Die aktuelle Umfrage findet Ihr immer rechts auf der Startseite.

 

Alle Themen sind Willkommen. Es können Umfragen zu allgemeinen Themen, Rund um Slotcar, vergangene Rennwochenenden, zukünftige Veranstaltungen oder eventuell geplante Regeländerungen gestartet werden.

 

Sofern ihr Vorschläge für ein neues Thema habt, könnt ihr diese in der entsprechenden Kategorie im Forum posten.

 

Viel Spaß damit!

0 Kommentare

masters-of-insanity.com gestartet!

Seit heute ist unsere Homepage unter der neuen Domain

 

www.masters-of-insanity.com

 

registriert und damit auch zu erreichen!

 

Ein weitere Hürde im Projekt "Homepage" wurde damit erfolgreich genommen.

 

Wir können uns nun über Werbefreiheit, mehr Speicherplatz und einer eigenen Top-Domain (.com) freuen.

 

Die nächsten Projekte werden nächste Woche in Angriff genommen. Es werden Fotos, Videos und Rennsounds gesammelt, um die Page weiter mit Inhalten zu füttern.

 

Viel Spaß weiterhin!

 

 

0 Kommentare

Projekt: Top-Domain

Ich möchte euch kurz über ein kommendes Projekt bezüglich der Homepage informieren und bitte euch anschließend um eure Meinung:

 

Anmeldung einer Top-Domain

 

Ein Top-Domain sorgt für den Wegfall von ".jimdo" im Adressnahmen. Zudem gibt es noch einige nützliche Zusatzfunktionen, wie Werbefreiheit, die bessere Integration in Suchmachschinen, mehr Speicherplatz und mehr erlaubter Traffic. Eine Top-Domain ist kostenpflichtig und mit 60€/Jahr bzw. 5€/Monat ist man mit einem sportlichen Preis dabei.

 

Allerdings gibt es beim Namen der zukünftigen Domain noch ein Problem. Die Adresse masters-of-insanity.de ist bereits vergeben. Wir müssten uns daher entwerder einen Alternativnamen mit der Endung ".de" oder eine andere Endung, wie z.B. ".com" oder ".org" überlegen.

 

Ein paar Beispiele die möglich wären:

 

www.masters-of-insanity.com

www.masters-of-insanity.org

www.slotcar-masters.de

www.slotcar-brandenburg.de

www.masters-brandenburg.de

www.masters-of-slotcar.de

 

Habt ihr noch andere Vorschläge? Wie ist eure Meinung dazu? 

2 Kommentare

Masters-Blog gestartet!

Hallo liebe SlotCar Freunde!

 

Heute geht der offizielle Blog der Masters-of-Insanity an den Start!

 

Ihr habt hier die Möglichkeit den Entwicklungsprozess der Homepage zu verfolgen, könnt Kommentare dazu abgeben und euch generell in Bezug auf kommende Veranstaltungen, Rennwochenenden, neue Autos aus dem Hause "Scalextric", etc. auf dem Laufenden halten.

 

Der Blog dient somit als Informationszentrale rund um die Masters und SlotCar im Allgemeinen. Der Vorteil des Blogs ist natürlich seine Kommentarfunktion. Außerdem können Videos und Bilder integriert werden, was das ganze natürlich etwas spannender macht.

 

Viel Spaß damit!

 

Kosmoskost Racing Team

0 Kommentare